Eber­mann­stadt: Land­kreis Forch­heim lud zum 17. Unternehmertreff

Landkreis Forchheim Unternehmertreff
17. Unternehmertreff des Landkreises Forchheim Foto: Landratsamt Forchheim

17. Unter­neh­mer­treff des Land­krei­ses Forchheim

Am Diens­tag, 28. Juni 2022 fand der Unter­neh­mer­treff wie­der im Land­rats­amt Forch­heim, dies­mal in der Außen­stel­le Eber­mann­stadt, statt. Die
Wirt­schafts­för­de­rung des Land­krei­ses Forch­heim durf­te 37 Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer zu einer inter­es­san­ten Vor­mit­tags­ver­an­stal­tung mit
Impuls­vor­trä­gen begrüßen.

Zu Beginn refe­rier­te der E‑Com­mer­ce-Exper­te Anton Schrei­ber von der WIR​DU​ZEN​.DIGI​TAL GmbH aus Göß­wein­stein zum The­ma „E‑Commerce – eine Chan­ce für alle?“. Für Anton Schrei­ber ist es beson­ders wich­tig, die Hin­ter­grün­de des Geschäfts­mo­dells sei­ner Kund­schaft zu erfah­ren. Das macht der Wahl-Fran­ke am lieb­sten bei einem Bier und einem Schäu­fer­la. Denn das Geschäfts­mo­dell kann nur in eine posi­ti­ve Rich­tung ent­wickelt wer­den, wenn die ver­schie­de­nen Mög­lich­kei­ten des E‑Commerce pass­ge­nau ein­ge­setzt wer­den. Sogar beim The­ma Fach­kräf­te­man­gel kann E‑Commerce hel­fen. Die jun­gen Fach­kräf­te möch­ten Teil eines attrak­ti­ven und moder­nen Unter­neh­mens sein. WIR​DU​ZEN​.DIGI​TAL bil­det zum Bei­spiel außer­dem auch remo­te aus, d.h. Prä­senz im Unter­neh­men, Berufs­schu­le und Home­of­fice im Wech­sel. Zum Abschluss gab Anton Schrei­ber den Unter­neh­me­rin­nen und Unter­neh­mer dann noch etwas mit auf dem Weg: „Es ist voll­kom­men in Ord­nung, wenn Sie mal
etwas nicht wis­sen. Sie dür­fen um Hil­fe bitten!“

Im Anschluss prä­sen­tier­te sich ein erfolg­rei­ches Unter­neh­men aus dem Land­kreis Forch­heim. Micha­el Schnei­der, Werk­lei­tung der Kennametal
Pro­duk­ti­ons GmbH & Co. KG aus Eber­mann­stadt, stell­te die span­nen­de Unter­neh­mens­ge­schich­te, die Ent­wick­lung und das beeindruckende
Pro­dukt­port­fo­lio anschau­lich vor. Ins­ge­samt beschäf­tigt Ken­na­me­tal welt­weit über 8.600 Mit­ar­bei­ter und setz­te 2021 sat­te 1,8 Mil­li­ar­den Dol­lar um. Micha­el Schnei­der nann­te das Unter­neh­men „ein ech­tes Flagg­schiff“. Das Unter­neh­men macht es sich zum Auf­trag durch die Exper­ti­se und Inno­va­ti­ons­kraft der Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter bran­chen­füh­ren­de Werk­zeu­ge und Tech­no­lo­gien her­zu­stel­len, die Kun­den­pro­ble­me lösen und Spit­zen­lei­stun­gen ermög­li­chen. Sicher­heit, Inte­gri­tät, Respekt und Ver­ant­wor­tung ste­hen hier­bei an erster Stelle.

Der jähr­li­che Unter­neh­mer­treff wur­de von der Wirt­schafts­för­de­rung des Land­krei­ses Forch­heim orga­ni­siert. Die Mode­ra­ti­on über­nahm Dr. Andre­as Rösch. Nach dem offi­zi­el­len Pro­gramm hat­ten die Teil­neh­mer die Mög­lich­keit, sich bei einem klei­nen Imbiss mit inter­es­san­ten Gesprächs­part­nern per­sön­lich auszutauschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.