Juli-Ver­an­stal­tun­gen des Bund Natur­schutz Bam­berg in Lit­zen­dorf und Bamberg

Von der Streu­obst­wie­se bis in den Hauptsmoorwald

Der Bund Natur­schutz Bam­berg bie­tet im Juli meh­re­re Ver­an­stal­tun­gen an.

Die Lit­zen­dor­fer Wind­rä­der – Info-Ver­an­stal­tung mit Führung

Am Sams­tag, 2. Juli 2022, bie­tet der Bund Natur­schutz Bam­berg eine Füh­rung zu den Lit­zen­dor­fer Wind­rä­dern an. Die Wind­ener­gie, der wich­tig­ste Bau­stein für Strom aus erneu­er­ba­ren Ener­gien, gewinnt immer mehr an Bedeu­tung. Auch in der Regi­on Bam­berg ist noch viel Poten­zi­al für die Nut­zung der Wind­ener­gie. Bür­ger­wind­rä­der bie­ten die Chan­ce, die Bevöl­ke­rung vor Ort direkt zu betei­li­gen. Wie das mit der Anla­ge ober­halb von Tief­enel­lern gelingt, wird unter ande­rem The­ma der Füh­rung sein.

Mar­kus Dornau­er, Geschäfts­füh­rer der Bür­ger­wind­rä­der Lit­zen­dorf, wird vor Ort über die Wind­kraft­an­la­gen infor­mie­ren und Fra­gen beant­wor­ten. Es besteht auch die Mög­lich­keit, die Wind­kraft­an­la­ge im Innen­raum zu besich­ti­gen. Die Teil­nah­me an der Füh­rung ist kostenlos.

Von Bam­berg aus kom­mend wird drin­gend um die Bil­dung von Fahr­ge­mein­schaf­ten gebe­ten. Treff­punkt ist hier­für um 13:35 Uhr am Park­platz Volks­park in der Pödel­dor­fer Stra­ße. Vor Ort geht es um 14 Uhr am Wind­park Lit­zen­dorf-Hohenel­lern, direkt neben dem Weg von Tief­enel­lern nach Pox­dorf, los.

Wei­te­re Infos und Anmel­dung unter www​.bam​berg​.bund​-natur​schutz​.de/​v​e​r​a​n​s​t​a​l​t​u​n​gen.

Som­mer­schnitt auf der Streuobstwiese

Am Sams­tag, 2. Juli 2022, ver­an­stal­tet der Bund Natur­schutz von 10 bis 13 Uhr einen Baum­schnitt­kurs auf der Streu­obst­wie­se am Sen­del­bach. In dem unge­fähr 3‑stündigen Kurs wer­den unter Anlei­tung von Exper­ten die Grund­la­gen der Bota­nik von Obst­ge­höl­zen und der Schnitt­maß­nah­men im Som­mer vermittelt.

Aus­drück­lich rich­tet sich der Kurs glei­cher­ma­ßen an Ein­stei­ger wie auch an Baum­schnitt-Erfah­re­ne. Vor­kennt­nis­se sind nicht not­wen­dig. Für die Ver­an­stal­tung wird ein klei­ner Teil­nah­me­bei­trag erhoben.

Um Anmel­dung unter www​.bam​berg​.bund​-natur​schutz​.de/​v​e​r​a​n​s​t​a​l​t​u​n​gen wird gebe­ten.

Wäl­der, Dünen, Bäche, Schluch­ten im Hauptsmoorwald

Am Sonn­tag. 3. Juli 2022, lädt der Bund Natur­schutz Bam­berg zu einer Rad­ex­pe­di­ti­on in den „wil­den“ Haupt­s­moor­wald ein. Wir wol­len den Haupt­s­moor­wald mit sei­nen natur­kund­li­che Beson­der­hei­ten erkun­den. Dazu zäh­len zum Bei­spiel Sand­dü­nen, Biber­bau­ten am Sen­del­bach, Teu­fels­fin­ger in der Mösten­bach­schlucht. Wer neu­gie­rig auf die unge­fähr 3‑stündige Tour unter der Lei­tung des Diplom-Geo­öko­lo­gen Erich Spran­ger ist, kann sich unter www​.bam​berg​.bund​-natur​schutz​.de/​v​e​r​a​n​s​t​a​l​t​u​n​gen anmelden.

Die Weg­strecke beträgt unge­fähr 10 Kilo­me­ter. Eine anschlie­ßen­de Ein­kehr in der Reg­nitz­ta­ler Alm bie­tet sich an. Die Teil­nah­me ist kosten­los. Treff­punkt ist um 14 Uhr am Park­platz beim Ein­gang zum Haupt­s­moor­wald am Ende der Moos­stra­ße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.