„Digi­ta­li­sie­rung – der neue Turm­bau zu Babel?“ – KEB Bam­berg lädt zum Vortrag

Digi­ta­li­sie­rung – der neue Turm­bau zu Babel? …heißt eine Ver­an­stal­tung der KEB – Katho­li­sche Erwach­se­nen­bil­dung in der Stadt Bam­berg e. V.

Unse­re Gesell­schaft hat im Zei­chen der Rund­um-Digi­ta­li­sie­rung einen ris­kan­ten Weg ein­ge­schla­gen. Begei­stert von den fast magisch anmu­ten­den Chan­cen und Mög­lich­kei­ten des Digi­ta­len mei­nen Poli­tik, Wirt­schaft, Indu­strie und vie­le Ver­brau­cher, die damit ver­bun­de­nen Risi­ken ver­rech­nen, klein­re­den oder gar in Abre­de stel­len zu kön­nen. Der Theo­lo­gie­pro­fes­sor und Publi­zist Wer­ner Thie­de appel­liert in sei­nem 2015 ver­öf­fent­lich­ten, für die 2. Auf­la­ge erwei­ter­ten und aktua­li­sier­ten Buch zu ganz­heit­li­cher Wahr­neh­mung der Ambi­va­len­zen. Er macht – am Ende auch in 95 The­sen – deut­lich, dass es bei der Digi­ta­li­sie­rung nicht nur um tech­ni­sche, son­dern um kul­tu­rel­le Ver­än­de­run­gen geht, die ethi­sches Nach­fra­gen drin­gend erfordern.

Der kosten­lo­se Vor­trag fin­det statt am Mon­tag, 4. Juli 2022 ab 19.00 Uhr im Fest­saal des Bis­tums­hau­ses St. Otto, Hein­richs­damm 32, 96047 Bam­berg. Eine ver­bind­li­che Anmel­dung ist erfor­der­lich unter Tel. 0951/9230670 oder unter der E‑Mail kath.bildung-ba@t‑online.de – begrenz­te Teilnehmerzahl.

Kein Zutritt mit Erkältungssymptomen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.