Orts­ver­band Ecken­tal von Bünd­nis 90/​Die Grü­nen wähl­te neu­en Ortsvorstand

Erst­mals mit Doppelspitze

Der Orts­ver­band Ecken­tal von Bünd­nis 90/​Die Grü­nen hat auf sei­ner Mit­glie­der­ver­samm­lung im Gast­hof Krä­mer in Eschen­au einen neu­en Orts­vor­stand gewählt. Die Mit­glie­der wähl­ten mit Astrid Mar­schall und Man­fred Bach­may­er erst­mals eine Dop­pel­spit­ze in das Spre­cher­amt. Als Schrift­füh­re­rin bestä­tig­te die Ver­samm­lung Mar­ti­na Alwon in ihrem Amt, neu­er Kas­sie­rer ist Lucas Majer.

Zu Kas­sen­prü­fern bestimm­te die Ver­samm­lung Hel­ga Kon­dert und Peter Zangl. Die Wahl­lei­tung hat­te der Ko-Vor­sit­zen­de der Kreistagsfraktion,
Wolf­gang Hirsch­mann, über­nom­men. Schwer­punkt der poli­ti­schen Arbeit wird in den näch­sten Wochen der Rad­ent­scheid Bay­ern sein. Dazu wer­den auf Info­stän­den zusam­men den Trä­gern des Rad­ent­schei­des Bay­ern in der Ober­land­ge­mein­de Unter­schrif­ten gesam­melt. Ziel ist es das Rad­fah­ren deut­lich attrak­ti­ver zu machen. 25% Rad­ver­kehr, so die bei­den Spre­cher des Orts­ver­ban­des, sei­en für Ecken­tal kein Traum, son­dern „kli­ma- und ver­kehrs­po­li­tisch notwendig“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.