Mati­neen zur Fest­spiel­zeit in der Schloss­kir­che Bayreuth

Sebastian-Ruf-Schlosskirche_MG_5678-Foto-C-Hutengs
Sebastian Ruf (Regionalkantor der Schlosskirche Bayreuth) lädt am Samstag, 2. Juli um 12 Uhr zur ersten Matinee zur Festspielzeit in die Schlosskirche Bayreuth ein. Er spielt Werke von Buxtehude, Bacuh, Escaich und Mendelssohn. Bild: © Clemens Hutengs

Jeden Sams­tag 30 Minu­ten Orgel­ge­nuss im Juli und August 2022
Mati­neen zur Fest­spiel­zeit in der Schloss­kir­che Bayreuth

Im Juli und August 2022 fin­det jeden Sams­tag um 12 Uhr eine Orgel­ma­ti­nee zur Fest­spiel­zeit in der Schloss­kir­che Bay­reuth statt. Dau­er: eine hal­be Stun­de, der Ein­tritt ist frei. Seba­sti­an Ruf, Regio­nal­kan­tor der Schloss­kir­che Bay­reuth, macht den Auf­takt mit Wer­ken von Bux­te­hu­de, Bach, Escaich und Mendelssohn.

Seit über 30 Jah­ren sind die Mati­neen fester Bestand­teil des som­mer­li­chen Kul­tur­pro­gramms der Stadt Bay­reuth. Die­ses Jahr konn­ten wie­der jun­ge, hoch­ka­rä­ti­ge Orga­ni­sten und Orga­ni­stin­nen aus ganz Deutsch­land für die Kon­zer­te gewon­nen wer­den. Die Musiker:innen sind Preisträger:innen renom­mier­ter euro­päi­scher Orgelwettbewerbe.

Zum Hin­ter­grund: In den neun Mati­neen tre­ten hoch­ka­rä­ti­ge Orga­ni­stin­nen und Orga­ni­sten aus ganz Deutsch­land auf: Aaron Voder­hol­zer, Chri­sti­an Seid­ler (bei­de Mün­chen), Juli­an Beut­mil­ler, Fre­de­rik Kra­ne­mann (Frei­burg), Lili­ia Pechen­ki­na, Lukas Euler (bei­de Leip­zig), Mari­on Krall und Lars Schwar­ze (Mannheim/​Stuttgart). Die Pro­gram­me haben jeweils einen the­ma­ti­schen Schwer­punkt wie „die fan­ta­sti­sche Orgel“. Hier­bei erklin­gen unter ande­rem The­men aus dem Sound­track aus den „Har­ry Pot­ter“ Filmen.