Ein­satz der FF Buben­reuth: Brand eines Fahrradunterstandes

Brand eines Fahrradunterstandes. Foto: FW Bubenreuth
Brand eines Fahrradunterstandes. Foto: FW Bubenreuth

Die Leit­stel­le Nürn­berg alar­mier­te am 28.06.2022 um 12:31 Uhr die Ein­satz­kräf­te der Feu­er­wehr Buben­reuth zu einem Klein­brand in die Neue Stra­ße. Hier war eine Rauch­ent­wick­lung aus dem neu­errich­te­ten Fahr­rad­un­ter­stand in der Nähe des Bahn­ho­fes zu erken­nen. Nach Erkun­dung durch den Ein­satz­lei­ter brann­ten hier ein Kin­der­wa­gen und ein Fahr­rad­an­hän­ger. Der Angriffs­trupp lösch­te unter schwe­rem Atem­schutz und unter Vor­nah­me eines C‑Rohres die bren­nen­den Gegen­stän­de zügig ab und konn­te somit eine Brand­aus­wei­tung auf den Fahr­rad­un­ter­stand ver­hin­dern. Ver­letzt wur­de bei die­sem Ein­satz glück­li­cher­wei­se nie­mand. Nach ca. 45 Minu­ten Ein­satz­dau­er konn­ten die Ein­satz­kräf­te wie­der in das Gerä­te­haus ein­rücken und die Ein­satz­be­reit­schaft wie­der herstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.