Bam­ber­ger Ein­woh­ner­amt: Län­ge­re War­te­zei­ten bei der Bean­tra­gung von Rei­se­päs­sen und Personalausweisen

logo stadt bamberg

Wich­ti­ge Infor­ma­ti­on des Ein­woh­ner­am­tes zur Antrag­stel­lung von Aus­weis­do­ku­men­ten für die Sommerferien

Mit Beginn der Haupt­rei­se­zeit steigt die Nach­fra­ge nach Aus­weis­do­ku­men­ten sprung­haft an. Da die Rei­se­mög­lich­kei­ten in den ver­gan­ge­nen zwei Jah­ren pan­de­mie­be­dingt sehr ein­ge­schränkt waren, sind die Zah­len der Anfra­gen für Rei­se­päs­se oder Per­so­nal­aus­wei­se der­zeit in nahe­zu allen baye­ri­schen Städ­ten beson­ders hoch. Die Pass­stel­le des Ein­woh­ner­am­tes der Stadt Bam­berg bit­tet auf­grund der unge­wöhn­lich hohen Nach­fra­ge alle Rei­se­wil­li­gen drin­gend dar­um, recht­zei­tig die Gül­tig­keit ihrer Doku­men­te zu prüfen.

Antragsteller:innen benö­ti­gen wei­ter­hin zwin­gend einen Ter­min, um einen Rei­se­pass oder Per­so­nal­aus­weis zu bean­tra­gen. Vie­le Ter­mi­ne sind dabei schon aus­ge­bucht, die näch­sten kön­nen somit erst in eini­gen Wochen ange­bo­ten wer­den. Das liegt auch an der Viel­zahl der Auf­ga­ben, die das Ein­woh­ner­amt zu stem­men hat: Unter ande­rem sind die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter bei der Regi­strie­rung der zahl­rei­chen ukrai­ni­schen Geflüch­te­ten in der Stadt Bam­berg stark ein­ge­bun­den. Hin­zu kommt in die­sem Jahr die ver­mehr­te Nach­fra­ge nach Aus­stel­lung oder Ver­län­ge­rung von Kin­der­rei­se­päs­sen. Die­se sind seit 2021 nur noch ein Jahr gültig.

Zu beach­ten sind auch die Fer­ti­gungs­zei­ten der Bun­des­drucke­rei: Auf­grund der außer­or­dent­lich hohen Bestel­lun­gen bei den Rei­se­päs­sen beträgt die Fer­ti­gungs­zeit dort zur­zeit min­de­stens sechs Wochen, die Bear­bei­tungs­zeit für einen gül­ti­gen Per­so­nal­aus­weis liegt bei cir­ca drei Wochen. Hier­auf hat die Stadt Bam­berg kei­nen Einfluss.

Die Ver­wal­tung bit­tet für die län­ge­ren War­te­zei­ten um Ver­ständ­nis. In Här­te­fäl­len ver­sucht das Ein­woh­ner­amt kurz­fri­stig Ter­mi­ne zu ermög­li­chen. Not­falls kön­nen vor­läu­fi­ge Rei­se­do­ku­men­te aus­ge­stellt wer­den, die aller­dings nur ein­ge­schränkt gül­tig sind.

Info

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sowie die Ter­min­bu­chung zur Bean­tra­gung eines Aus­weis­do­ku­ments bei der Stadt Bam­berg fin­den Sie unter dem fol­gen­dem Link: https://www.stadt.bamberg.de/Bürgerservice/Bamberg-digital/Digitales-Rathaus/Online-Terminbuchung/

Die aktu­ell gel­ten­den Ein­rei­se­be­stim­mun­gen kön­nen abge­ru­fen wer­den auf der Inter­net­sei­te des Aus­wär­ti­gen Amtes: www​.aus​wa​er​ti​ges​-amt​.de unter „Rei­se & Sicher­heit“, oder über den Bür­ger­ser­vice unter der Tele­fon­num­mer: 030 5000 2000. Aus­künf­te geben fer­ner die Bot­schaf­ten oder Kon­su­la­te des jewei­li­gen Reiselandes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.