Will­kom­men in Rat­tels­dorf! – Tag der offe­nen Gartentür

Tag der offenen Gartentür (Quelle: Alexandra Klemisch/Landratsamt Bamberg)

Tag der offe­nen Gar­ten­tür (Quel­le: Alex­an­dra Kle­misch / Land­rats­amt Bamberg)

Am 26. Juni 2022 ver­an­stal­tet der KV Gar­ten­bau & Lan­des­pfle­ge nach zwei­jäh­ri­ger Pau­se wie­der einen Tag der offe­nen Gar­ten­tür dies­mal in Rat­tels­dorf. Von 10.00 – 17.00 Uhr sind die vor­bild­lich gestal­te­ten Gär­ten für inter­es­sier­te Besu­cher geöffnet.

In die­sem Jahr zei­gen sechs Gar­ten­be­sit­zer aus Rat­tels­dorf ihre grü­nen Refu­gi­en. Der Besuch der Ver­an­stal­tungs­punk­te dient dem Ideen- und Erfah­rungs­aus­tausch und ver­mit­telt Anre­gun­gen für den eige­nen Gar­ten. Ein beson­de­res Augen­merk liegt dabei auf einem zer­ti­fi­zier­ten Natur­gar­ten sowie auf einem Gar­ten­denk­mal. Eini­ge Gär­ten lie­gen im alten Orts­kern von Rat­tels­dorf und ver­bin­den Denk­mal­schutz und Gar­ten-/Hof­ge­stal­tung in ein­zig­ar­ti­ger Weise.

  1. Manue­la & Mat­thi­as Amann
    Ehe­ma­li­ges land­wirt­schaft­li­ches Fach­werk-Anwe­sen in Orts­mit­te, lau­schi­ge Innen­hof­ge­stal­tung mit krea­ti­ven Land­art-Ele­men­ten. Mau­er­gar­ten im ehe­ma­li­gen Scheu­nen­be­reich mit Naschobst, Gemü­se, Stau­den und Klet­ter­pflan­zen, Was­ser­stel­len, Zister­ne und groß­zü­gi­ger Ter­ras­se. Zer­ti­fi­zier­ter Naturgarten.
  2. AWO Rattelsdorf/​Historischer Klostergarten
    Histo­ri­scher Klo­ster­gar­ten, Gar­ten­denk­mal, des­sen barocke Grund­zü­ge bei der Sanie­rung her­aus­ge­ar­bei­tet wur­den. Gro­ßer Baum­be­stand, der zum Fla­nie­ren ein­lädt. Ach­tung: Zugang zum Klo­ster­gar­ten nur über „Käs­gas­se“, nicht über den Kirchplatz!
  3. Cri­stel & Oli­ver Fischer
    Medi­ter­ra­ne Innen­hof­ge­stal­tung im impo­san­ten, denk­mal­ge­schütz­ten, neu sanier­ten Drei­seit­hof. Auf der West­sei­te befin­det sich ein gemüt­li­cher Mau­er­gar­ten mit Holz­back­ofen und Beerengarten.
  4. Ange­la & Joa­chim Klingel
    Neu ange­leg­ter, natur­na­her, alters­ge­rech­ter Gar­ten mit moder­nem Ein­fa­mi­li­en­haus, der Nutz­gar­ten mit Spiel­be­rei­chen und Zier­bee­ten ver­bin­det: Abwechs­lungs­rei­che Stau­den­bee­te & Rosen, Bee­ren­n­asch­gar­ten, Klein­ge­wächs­haus und Hoch­beet, Zisterne.
  5. Irmi & Theo Schober
    Ehe­ma­li­ges Bau­ern­an­we­sen direkt am Fluss mit Bade­stel­le, Hoch­beet, Obst­bäu­men und Bee­ren­sträu­chern. Eine groß­zü­gi­ge Ter­ras­se und Spiel­mög­lich­kei­ten für Kin­der berei­chern den abge­schlos­se­nen Gar­ten in ruhi­ger Lage.
  6. Bar­ba­ra & Georg Winkler
    Eta­blier­ter, senio­ren­ge­rech­ter Nutz- & Zier­gar­ten mit Spa­lier- & Bee­ren­obst, Fas­sa­den­be­grü­nung; prä­gen­der Haus­baum als Schat­ten­spen­der, Win­ter­gar­ten, Regen­was­ser­nut­zung, Gartenteich.

Rat­tels­dorf ist mit dem Fahr­rad über ein gut aus­ge­bau­tes Rad­we­ge­netz sehr gut erreich­bar. Der KV Gar­ten­bau & Lan­des­pfle­ge wür­de sich freu­en, wenn mög­lichst vie­le Besu­cher mit ihrem Fahr­rad zu den Gär­ten kom­men. Da die Gär­ten vor allem im alten Orts­kern lie­gen, sind die inner­ört­li­chen Park­mög­lich­kei­ten für Autos äußerst begrenzt. Besu­cher wer­den gebe­ten, die gro­ßen Park­plät­ze am Orts­rand zu nut­zen (Sport­plat­z/­Mehr­ge­nera­tio­nen-Spiel­platz, Abten­berg­hal­le oder Friedhof.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.