Feu­er­wehr Göß­wein­stein: Ehren­mit­glied Erhard Pöh­lein ist seit 60 Jah­ren dabei

2. Kommandant Fabian Müller, 1. Kommandant Marcel Zweck, Ehrenmitglied Erhard Pöhlein, geehrt für 60 Jahre Mitgliedschaft, 1. Vorsitzende Elisa Egelseer-Bogner und 2. Vorsitzender Lukas Keller. © Thomas Weichert
2. Kommandant Fabian Müller, 1. Kommandant Marcel Zweck, Ehrenmitglied Erhard Pöhlein, geehrt für 60 Jahre Mitgliedschaft, 1. Vorsitzende Elisa Egelseer-Bogner und 2. Vorsitzender Lukas Keller. © Thomas Weichert

Im Göß­wein­stei­ner Feu­er­wehr­haus hielt die Stütz­punkt­feu­er­wehr Göß­wein­stein ihre dies­jäh­ri­ge Dienst- und Haupt­ver­samm­lung ab bei der Bür­ger­mei­ster Hanngörg Zim­mer­mann (FW) den vie­len Ehren­amt­li­chen für die vie­len gelei­ste­ten Stun­den und ihr Enga­ge­ment dan­ken konn­te. Eine beson­de­re Ehrung erhielt dabei Ehren­mit­glied Erhard Pöh­lein dem Vor­sit­zen­de Eli­sa Egel­seer-Bogner für 60 jäh­ri­ge Ver­eins­mit­glied­schaft dan­ken konnte.

Kom­man­dant Mar­cel Zweck berich­te das die akti­ve Wehr aktu­ell aus 58 Feu­er­wehr­leu­ten besteht. 31 davon sind Atem­schutz­ge­rä­te­trä­ger und hin­zu kommt die zehn­köp­fi­ge Jugengrup­pe sowie die Kin­der­feu­er­wehr „Bam­bi­nis“ mit aktu­ell acht Kin­dern. Als neue akti­ve Mit­glie­der konn­te Zweck Mar­kus Neu­ner, Anna Keil­holz, Seli­na Nögel, Jan Leon Fei­ler und Vik­to­ria Leh­mann begrü­ßen. Im Jahr 2021 wur­de die Wehr 65 mal zur Hil­fe geru­fen und lei­ste­te dabei 736 Ein­satz­stun­den. 50 die­ser Ein­sät­ze waren tech­ni­sche Hil­fe­lei­stun­gen (THL), acht Brand­ein­sät­ze, fünf Amts­hil­fen, ein Erste-Hil­fe-Ein­satz und ein Fehl­alarm. Atem­schutz­be­auf­trag­ter Lukas Kel­ler berich­te­te von acht Ein­sät­zen mit schwe­rem Atem­schutz. Beson­ders die THL-Ein­sät­ze haben sich in den letz­ten Jah­ren deut­lich erhöht und betra­gen inzwi­schen 77 Pro­zent aller Alar­mie­run­gen. Die 40 ange­setz­ten Aus­bil­dungs- und Übungs­ter­mi­ne konn­ten wegen der Pan­de­mie nur zu Zwei­drit­tel abge­ar­bei­tet wer­den. Zweck beton­te das man sich, was die Aus­rü­stung angeht, beim Markt Göß­wein­stein gut auf­ge­ho­ben füh­le. Gerä­te­wart Roland Wolf berich­te­te, dass die neue Schlauch­wasch­an­la­ge in Betrieb genom­men wur­de. Für Jugend­wart Micha­el Fei­ler war es wegen Coro­na schwie­rig mit der Jugend etwas zu unter­neh­men, da zahl­rei­che Ver­an­stal­tun­gen abge­sagt wer­den muss­ten. Kreis­brand­rat Oli­ver Fla­ke sprach eben­so sei­nen Dank aus und infor­mier­te über die Umstel­lung auf die digi­ta­le Alar­mie­rung. Anna Keil­holz und Seli­na Nögel wur­den zu Feu­er­wehr­frau­en beför­dert. Ganz beson­ders gedacht wur­de Ste­fan Wie­dow der im Juli 2021 ver­stor­ben war. Kas­sen­prü­fer Cle­mens Stein beschei­nig­te Kas­sier und Ehren­kom­man­dant Harald Bogner eine her­vor­ra­gen­de und tadel­lo­se Kas­sen­füh­rung. Er hat die Kas­se mit Franz Kel­ler geprüft und bat um die Ent­la­stung der Vor­stand­schaft. Die Vor­stand­schaft wur­de ein­stim­mig ent­la­stet San­dra Nögel wur­de zu neu­en Bei­sit­ze­rin gewählt. Der Feu­er­wehr­ver­ein besteht aktu­ell aus 149 Mit­glie­dern. Wegen der Coro­na-Pan­de­mie konn­ten kei­ner­lei Feste und Ver­an­stal­tun­gen statt­fin­den. Des­halb fiel der Bericht der Vor­sit­zen­den sehr kurz aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.