Coburg: Frei­zeit und Nach­hal­ti­ge Mobi­li­tät pas­sen am 25. Juni 2022 gut zusammen

Goldbergseefest (c) Rainer Brabec
Goldbergseefest (c) Rainer Brabec

Die Stadt Coburg beweist, dass man auch ohne Auto gut zum Gold­berg­see kommt. Dies ist der Anlass für das erste Gold.Berg.See.Fest am Sams­tag, den 25. Juni 2022 von 10 bis 21 Uhr. Daher fährt die Stadt­bus-Linie 5 im 30 Minu­ten-Takt zwi­schen dem Thea­ter­platz und der Hal­te­stel­le am Gold­berg­see (Abzweig Cal­len­berg). Außer­dem ist der Bahn­halt Bei­ers­dorf an der Linie Bad Rodach-Coburg (RB 18) nur 700 Meter vom Gold­strand ent­fernt. In bei­den Ver­kehrs­mit­teln gilt das 9‑Eu­ro-Ticket. Mit dem Fahr­rad sind es aus der Cobur­ger Innen­stadt rund 5 km. Wer den­noch mit dem Auto kom­men will, kann am Park­platz unter­halb von Schloss Cal­len­berg par­ken und dann das kosten­lo­se E‑Busshuttle zum Gold­berg­see und wie­der zurück­neh­men. Am See selbst wird es nur Stell­plät­ze für Schwer­be­hin­der­te mit Park­aus­weis und Fahr­rä­der geben.

Vor Ort erwar­tet die Besu­cher neben der Gastro­no­mie am Gold­strand auch Kaf­fee und Kuchen, Eis, Brot­zei­ten, Flamm­ku­chen, Hähn­chen und Haxen, Cur­ry­wurst, Bur­ger und Steaks. Cock­tails – auch alko­hol­frei – run­den das Ange­bot ab.

Das The­ma nach­hal­ti­ge Mobi­li­tät zieht sich auch am Gold­berg­see selbst ent­lang. Der Stamm­tisch eMo­bi­li­tät prä­sen­tiert Elek­tro­fahr­zeu­ge von klein bis groß, die schon heu­te all­tags­taug­lich sind. Weil am 25. Juni 2022 auch die dies­jäh­ri­ge Aus­ga­be des Stadt­ra­delns endet, sind der ADFC, die ARGE ÖPNV, der VCD, das HUK Run & Bike Team mit spe­zi­el­len Ange­bo­ten zum Rad­fah­ren und dem ÖPNV da. Die Rik­schas des AWO-Mehr­ge­nera­tio­nen­hau­ses und ein Lasten­rad von crea­po­lis wer­den eben­falls ihre Run­den zie­hen. Auch der Bür­ger­ver­ein Bei­ers­dorf und wei­te­re Ver­ei­ne aus der Regi­on nut­zen die Gele­gen­heit um sich nach der Coro­na­pau­se, wie­der der Öffent­lich­keit zu präsentieren.

Aus­gangs­punkt für die Über­le­gun­gen zum Gold.Berg.See.Fest ist eine Arbeits­grup­pe „Coburg auch ohne Auto erle­ben und genie­ßen“, die auf Initia­ti­ve des Cobur­ger Stadt­rats ins Leben geru­fen wor­den ist. Das gemein­sa­me Ange­bot von Bus, Bahn und Fahr­rad am 25. Juni 2022 soll zei­gen, dass das auch umsetz­bar ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.