Bam­ber­ger Schwim­mer bei den Baye­ri­schen Mei­ster­schaf­ten erfolgreich

Burg­hau­sen – am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de fan­den im Wöhr­see die Baye­ri­schen Mei­ster­schaf­ten der Masters im Frei­was­ser in Kom­bi­na­ti­on mit dem Bay­ern­cup statt. Neben den Ath­le­ten vom Bun­des­stütz­punkt in Würz­burg und den Nach­wuchs­schwim­mern aus dem Lan­des­ka­der ver­such­ten sich auch eini­ge Bam­ber­ger an den Aus­dau­er­strecken im Schwimmsport.

Über die 5,0 Kilo­me­ter ging Basti­an Schorr in Vor­be­rei­tung auf die deut­schen Mei­ster­schaf­ten und die Euro­pa­mei­ster­schaf­ten an den Start. Hier ver­bes­ser­te er sei­ne Lei­stung vom ver­gan­ge­nen Jahr um drei Minu­ten. Im Anschluss sicher­te er sich noch den Baye­ri­schen Mei­ster­ti­tel über die Hal­be Distanz in der Alters­klas­se 30.

Im Bay­ern­cup tra­ten Ale­xa Beim­born (2008), Hei­di Leh­ner (2007), Lau­rin Keh (2009), Lorenz Pfi­ster (2008), Marie Star­klauf (2010), Pau­la Lan­ge (2007), Rapha­el Jaku­baß (2009) und Samu­el Lang (2009) zum ersten Mal über die 2,5 Kilo­me­ter an. Auf­grund der vie­len Mel­dun­gen wur­den die Ath­le­ten in 2 Grup­pen auf­ge­teilt. So star­te­ten zunächst die Jun­gen zusam­men mit ihrem Trai­ner Basti­an Schorr. Drei Minu­ten spä­ter gin­gen dann die Mäd­chen auf Verfolgungsjagd.

Auf der ersten 1,25 Kilo­me­ter lan­gen Run­de erreich­te Samu­el Lang die schnell­ste Zeit der Bam­ber­ger Nach­wuchs­schwim­mer, dicht gefolgt von Pau­la Lan­ge und Hei­di Leh­ner. Auf der 2. Run­de trumpf­te dann Hei­di Leh­ner auf und ließ die ande­ren Bam­ber­ger hin­ter sich zurück. Mit einem star­ken End­spurt erreich­te sie vor Pau­la Lan­ge und Ale­xa Beim­born den drit­ten Platz in ihrer Wer­tungs­klas­se (2006–08). In der Wer­tungs­klas­se 2009-10 konn­te sich Samu­el Lang vor Lau­rin Keh und Rapha­el Jaku­baß hin­ter dem stark besetz­ten Feld der Lan­des­ka­der-Ath­le­ten ein­rei­hen. Lorenz Pfi­ster run­de­te die gute Lei­stung der Bam­ber­ger Ath­le­ten mit einem Sieg in der Wer­tungs­klas­se 2006-08 bei den Jun­gen ab.

Neben dem Heim­wett­kampf in Bam­berg ste­hen als näch­stes noch die Ober­frän­ki­schen und Baye­ri­schen Mei­ster­schaf­ten an, die die erfolg­rei­che Sai­son Ende Juli abrun­den sollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.