Som­mer­aus­flug: VdK Bad Ste­ben besich­tig­te Welt­kul­tur­er­be Opernhaus

Ausflug des vdk Bad Steben nach Bayreuth. Foto: Herbert Schiml

Abwechs­lungs­reich und hoch­in­ter­es­sant war der dies­jäh­ri­ge Som­mer­aus­flug des VdK Bad Ste­ben. Im Zen­trum des von stell­ver­tre­ten­dem Vor­sit­zen­den Her­bert Schiml zusam­men­ge­stell­ten Pro­gramms stand ein Besuch des Mark­gräf­li­chen Opern­hau­ses. Nach sei­ner Sanie­rung ist das als Welt­kul­tur­er­be aner­kann­te Gebäu­de erst seit kur­zem wie­der der Öffent­lich­keit zugäng­lich und beein­druck­te die Grup­pe aus Bad Ste­ben mit sei­ner barocken Pracht. Eben­so stan­den der Wit­tels­ba­cher Brun­nen auf dem Pro­gramm sowie das Neue Schloss und schließ­lich gab´s noch einen Abste­cher zum Schloss Fan­ta­sie. In einem Bay­reu­ther Tra­di­ti­ons­wirts­haus kam auch Gesel­lig­keit nicht zu kurz und so konn­te Vor­sit­zen­der Wil­li Engel­hardt nach einem eben­so gelun­ge­nen wie son­ni­gen Tag mit vie­len zufrie­de­nen Gesich­tern wie­der nach Bad Ste­ben zurückkehren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.