Fort­set­zungs­ro­man: “Rast­stra­ße” von Joa­chim Kort­ner, Teil 73

Joachim Kortner: Raststraße. Roman in Episoden.

Roman­epi­so­den von Joa­chim Kortner

Adi im Clinch

Soll der Vater doch ruhig mal den Abend allein vor dem Fern­se­her sit­zen. Bei­de haben sie die Schnau­ze voll. Ihnen den Mord an einer Tan­te zu ver­schwei­gen. Unfass­bar. Das kön­nen sie ihm nicht ver­zei­hen. Der soll es ruhig zu spü­ren bekom­men. Wis­sen aber noch nicht, wie sie das anstel­len sol­len. Zuerst ein­mal ver­las­sen bei­de die Woh­nung, ohne ein Wort zu sagen. Mehr fällt ihnen im Augen­blick nicht ein.

*

In einer War­te­schlan­ge ste­hen sie, las­sen sich gedul­dig Fuß­breit um Fuß­breit wei­ter schie­ben. Heu­te erfül­len sie sich einen Traum. Nix Gary Coo­per, Burt Lan­ca­ster, Audrey Hepburn, nix Eddie Con­stan­ti­ne. Sie ste­hen vor der Kaser­ne der Bereit­schafts­po­li­zei, sagen läs­sig BEPO. Genau wie die rich­ti­gen Coburger.

In der Turn­hal­le soll ein Box­kampf sein.

Adam Sten­ger, Stadt­mei­ster im Schwer­ge­wicht gegen irgend­ei­nen, den sie nicht ken­nen. Adi sagen die ein­hei­mi­schen Box­fans. So, als ob der ein Freund oder Kum­pel wäre. So von ihm zu spre­chen, das trau­en sie sich noch nicht. Sie sagen ein­fach der Stenger.

Die Geg­ner klet­tern durch die Sei­le. Den Unbe­kann­ten schei­nen die Ein­hei­mi­schen zu ken­nen, joh­len und pfei­fen böse. Beim Sten­ger dann Adi-Rufe im Rhyth­mus. Der Schieds­rich­ter kommt ihnen irgend­wie bekannt vor. Der sitzt doch oft in der Milch­bar am Spi­tal­turm auf der Ter­ras­se. Immer allein mit sei­ner Erd­beer­milch und sei­ner Sport­zei­tung. Komisch, dass der Dicke was mit Boxen zu tun hat.

Schwer­ge­wicht, das ist was. Max Schme­ling, Joe Lou­is, Ezzard Charles, Jer­sey Joe Wal­cott, Rocky Mar­cia­no und Floyd Patterson.

Die ken­nen sie alle. Lei­der nur aus dem Radio, dem Fernse-

hen und der Wochen­schau. Aber heu­te wol­len sie einen ori­gi­nal Schwer­ge­wichts­kampf erleben.

Die ver­nu­schel­te Ansa­ge. Der Gong.

Ihr Sten­ger wird den Frem­den auf die Bret­ter schicken. Groß und dro­hend. So steht er da, der Adam Sten­ger. Kei­ner der bei­den tän­zelt, wie sie es von den Negern her gewohnt sind. Ste­hen in Glanz­ho­sen auf mus­kel­be­pack­ten Bein­säu­len, tap­sen unbe­hol­fe­ne Schrit­te auf ein­an­der zu, hau­en sich auf die Box­hand­schu­he und Ober­ar­me, ste­hen dann im harm­lo­sen, fast zutrau­li­chen Clinch.

Ein Box­ken­ner redet Jakob von der Sei­te her an, sagt, dass so was dübisch für den Adi sei­ne Dock­dick sei. Den Gehch­ner in Sicher­heit wiechn.

Jakob nickt ihm stumm zu, will hier mit sei­nem schle­sisch ver­seuch­ten Cobur­ge­risch nicht als Flücht­ling ent­tarnt werden.

Pfif­fe. Haut den Schur­ken auf die Gur­ken. Dem Geg­ner geht der Hand­schuh auf.

Atem­pau­se.

Das müde Geplän­kel quält sich Run­de für Run­de. Jakob hat sie nicht mehr mit­ge­zählt, denkt an den Western, den sie heu­te ver­passt haben. Selbst das hei­se­re Adi, drauf auf die Zünd­ker­ze! kann, außer brei­tem Publi­kums­ge­wie­her, nichts mehr bewirken.

Punkt­sieg für den Sten­ger. Der Ring­rich­ter reißt ihm den Sie­ger­arm hoch, Bade­män­tel flie­gen über die Sei­le in den Ring. Einer von ganz hin­ten schreit Schie­bung. Der Sten­ger macht eine Sie­ger­po­se, Abgang unter höf­li­chem Applaus.

Andi und Jakob blicken sich von der Sei­te her an, gehen in Rich­tung Aus­gang. So eine Schei­ße. Da waren sie ja mit sech­zehn und sieb­zehn bes­ser, fin­den sie. Mit ihren bil­li­gen Box­hand­schu­hen aus Paki­stan, die ihnen die Mama aus dem Pfand­leih­haus besorgt hatte.

Aber der Kopf ist tabu. Sonst brech ich euch den Kampf ab.

Auch, wenn mir einer zu wütend kuckt.

Ob das klar sei, hat­te sie dann jedes Mal wis­sen wollen.

Sie schlei­chen sich aus der BEPO-Turn­hal­le hin­aus, ver­las­sen das Kaser­nen­ge­län­de, lästern sich über den küm­mer­li­chen Box­kampf aus, äffen die höl­zer­nen Bewe­gun­gen nach.


Raststraße: Roman in Episoden

Rast­stra­ße: Roman in Episoden

Rast­stra­ße

Roman in Epi­so­den Joa­chim Kortner

  • Paper­back
  • 244 Sei­ten
  • ISBN-13: 9783833489839
  • Ver­lag: Books on Demand
  • Erschei­nungs­da­tum: 28.04.2008
  • Spra­che: Deutsch
  • Far­be: Nein

Bestel­lung (Paper­back & E‑Book): https://​www​.bod​.de/​b​u​c​h​s​h​o​p​/​r​a​s​t​s​t​r​a​s​s​e​-​j​o​a​c​h​i​m​-​k​o​r​t​n​e​r​-​9​7​8​3​8​3​3​4​8​9​839

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.