Bam­berg: Ver­än­der­te Ticket­re­ge­lung für ukrai­ni­sche Schü­le­rin­nen und Schüler

Die Stadt Bam­berg macht dar­auf auf­merk­sam, dass seit 1. Juni 2022 im öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehr (ÖPNV) ande­re Ticket­re­ge­lun­gen für ukrai­ni­sche Geflüch­te­te gel­ten. So benö­ti­gen auch Kin­der und Jugend­li­che aus der Ukrai­ne nach den Pfingst­fe­ri­en einen Fahr­schein, wenn sie mit dem ÖPNV zur Schu­le fah­ren. Eine kosten­gün­sti­ge Mög­lich­keit stellt dabei das 9‑Eu­ro-Ticket dar, mit dem deutsch­land­weit Züge und Bus­se im öffent­li­chen Nah­ver­kehr genutzt wer­den kön­nen. Das Ticket ist in jedem Bus, im Ser­vice­zen­trum im Rat­haus am ZOB (mit Ter­min) sowie online z. B. über die VGN-App oder den DB-Navi­ga­tor erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.