Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 15.06.2022

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

- Fehl­an­zei­ge -

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Land

Zeu­gen­auf­ruf nach Wohnungseinbruch

Erlan­gen-Land (ots) – Unbe­kann­te Täter bra­chen gestern (14.06.2022) in ein frei­ste­hen­des Ein­fa­mi­li­en­haus in Adlitz, einem Gemein­de­teil von Mar­loff­stein, ein. Die Poli­zei sucht Zeugen.

Im Zeit­raum von 09:15 Uhr bis 14:45 Uhr dran­gen der oder die unbe­kann­ten Ein­bre­cher über eine auf­ge­he­bel­te Ter­ras­sen­tür in das Haus am west­li­chen Orts­rand ein. Dort durch­wühl­ten die Täter Schub­lä­den und Schrän­ke im gesam­ten Anwe­sen und erbeu­te­ten Schmuck im Wert von meh­re­ren hun­dert Euro. Die Ein­bre­cher flüch­te­ten mit ihrer Beu­te anschlie­ßend unerkannt.

Die Erlan­ger Kri­mi­nal­po­li­zei hat die Ermitt­lun­gen über­nom­men und bit­tet even­tu­el­le Zeu­gen, die ver­däch­ti­ge Per­so­nen oder Fahr­zeu­ge beob­ach­tet haben oder sonst sach­dien­li­che Hin­wei­se geben kön­nen, sich beim Kri­mi­nal­dau­er­dienst Mit­tel­fran­ken unter der Tele­fon­num­mer 0911 2112–3333 zu melden.

Ver­bo­te­ne Müllablagerung

Herolds­berg. Auf einem par­al­lel zur B2 ver­lau­fen­den Fahr­rad­weg, ca. 50 Meter unter­halb des Was­ser­wer­kes bei Herolds­berg, wur­den im Zeit­raum vom 07.06. – 14.06.2022 meh­re­re Säcke Rest­müll wider­recht­lich abge­la­gert. Ein Ver­ur­sa­cher der Umwelt­ver­schmut­zung ist zum jet­zi­gen Zeit­punkt noch nicht bekannt. Wer im Tat­zeit­raum ver­däch­ti­ge Wahr­neh­mun­gen machen konn­te bzw. sach­dien­li­che Hin­wei­se auf den Täter oder das zum Trans­port erfor­der­li­che Fahr­zeug geben kann, möch­te sich mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land unter der Ruf­num­mer 09131/760–514 in Ver­bin­dung setzen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Herzogenaurach

Zwei Unfall­fluch­ten in Heßdorf

Heß­dorf. Zwi­schen Sonn­tag­abend und Mon­tag­mor­gen ereig­ne­te sich in der Erlan­ger Stra­ße ein Ver­kehrs­un­fall, wobei sich der Ver­ant­wort­li­che einer Scha­dens­re­gu­lie­rung ent­zog. Der Unbe­kann­te fuhr wohl beim Vor­bei­fah­ren den Außen­spie­gel eines gepark­ten schwar­zen Opel Cor­sas ab und ver­ur­sach­te so einen Scha­den von meh­re­ren Hun­dert Euro.

Zeu­gen, die sach­dien­li­che Hin­wei­se zum Unfall­ver­ur­sa­cher geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich bei der Poli­zei Her­zo­gen­au­rach unter 09132/78090 zu melden.

Eben­falls in Heß­dorf, am Diens­tag­mit­tag, gegen 12:00 Uhr, konn­te ein unbe­tei­lig­ter Zeu­ge beob­ach­ten, wie ein Kind auf sei­nem Kin­der­fahr­rad den Schleif­weg befuhr, einen gepark­ten Renault Zoe über­sah und in das Heck des Autos fuhr, wodurch ein Scha­den an der Stoß­stan­ge des Fahr­zeugs ent­stand. Das Kind ent­fern­te sich dar­auf­hin jedoch sofort von der Unfall­stel­le, ohne sei­ne Per­so­na­li­en zu hinterlassen.

Etwai­ge wei­te­re Zeu­gen, die sach­dien­li­che Hin­wei­se zu dem unbe­kann­ten Kind machen kön­nen, wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei Her­zo­gen­au­rach in Ver­bin­dung zu setzen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt a.d.Aisch

Gar­ten­mau­er angefahren

Höchstadt: Am 14.06.22 wur­de ein Scha­den an einer Gar­ten­mau­er gemel­det, der von einem PKW stam­men müss­te. Vor Ort stell­ten die Beam­ten blau­en Lack an der Mau­er fest. Der Zeit­raum in dem der Scha­den ent­stan­den ist liegt zwi­schen dem 13.06.22, 21.00 Uhr und dem 14.06.22, 07.00 Uhr. Es ent­stand ein Scha­den in Höhe von ca. 2000 Euro. Zeu­gen die Beob­ach­tun­gen gemacht haben, wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei in Höchstadt unter der Tele­fon­num­mer 09193/63940 in Ver­bin­dung zu setzen.

Zusam­men­stoß mit Zweirädern

Höchstadt: Am Diens­tag gegen 13.30 Uhr befuhr eine 17jährige Pedel­ec-Fah­re­rin den Wei­den­weg berg­ab in Fahrt­rich­tung Orts­mit­te Etzels­kir­chen. Eine 54jährige woll­te ihr Grund­stück mit ihrem Fahr­rad ver­las­sen und über­sah hier­bei die 17jährige. Die­se konn­te trotz Voll­brem­sung einen Zusam­men­stoß nicht ver­hin­dern. Bei­de Frau­en wur­den leicht ver­letzt und wur­den durch den Ret­tungs­dienst ins Kran­ken­haus Höchstadt verbracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.