Land­rats­amt Bam­berg warnt vor Waldbrandgefahr

Auf­grund der stei­gen­den Tem­pe­ra­tu­ren und der trocke­nen Wit­te­rung rech­net der Deut­sche Wet­ter­dienst in den näch­sten Tagen mit teils sehr hoher Wald­brand­ge­fahr (Stu­fe 5 von 5) für Tei­le des Land­krei­ses Bam­berg. Des­halb bit­ten wir um beson­de­re Vorsicht.

Auf fol­gen­de Ver­hal­tens­re­geln wird hingewiesen:

  • offe­ne Feu­er im Wald und auf Wie­sen sind verboten
  • das Rau­chen im Wald ist verboten
  • nur befe­stig­te Wald­we­ge benutzen
  • kei­ne Glas­fla­schen im Wald lie­gen las­sen. Durch den Brenn­glas-Effekt kann ein Brand entstehen
  • Kraft­fahr­zeu­ge mit hei­ßen Moto­ren und Kata­ly­sa­to­ren nicht auf Gras­flä­chen parken
  • Zufahrts­we­ge für Ret­tungs­kräf­te freihalten

Besu­cher der Wald­ge­bie­te wer­den um erhöh­te Auf­merk­sam­keit und um sofor­ti­ge Mel­dung einer Rauch­ent­wick­lung oder eines Bran­des unter der Not­ruf­num­mer der Feu­er­wehr (112) gebeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.