60 Jah­re Maschi­nen­ring Kulm­bach e.V. – das AELF Coburg-Kulm­bach fei­ert mit

Fachlehreranwärterin Lisa Vogt und Fachlehrerin Birgit Distler vom AELF Coburg-Kulmbach. © AELF Coburg-Kulmbach
Fachlehreranwärterin Lisa Vogt und Fachlehrerin Birgit Distler vom AELF Coburg-Kulmbach. © AELF Coburg-Kulmbach

Am 12.06.2022 fei­er­te der Maschi­nen­ring (MR) Kulm­bach e.V. sein 60-jäh­ri­ges Jubi­lä­um im Kulm­ba­cher Stadt­teil Neu­fang auf dem Gestüt der Fami­lie Michel. Auch das Amt für Ernäh­rung, Land­wirt­schaft und For­sten (AELF) Coburg-Kulm­bach gra­tu­lier­te und zeig­te Prä­senz mit einem Infor­ma­ti­ons­stand in der Reithalle.

Haus­wirt­schafts­schu­le prä­sen­tiert sich – Anmel­dun­gen ab sofort möglich

Unter ande­ren wur­de über das Ange­bot der Staat­li­chen Land­wirt­schafts­schu­le, Abtei­lung Haus­wirt­schaft infor­miert. Das neue Seme­ster der Teil­zeit­schu­le beginnt am 28. Sep­tem­ber 2022, ab sofort kön­nen sich alle Inter­es­sier­ten anmel­den. Das AELF Coburg-Kulm­bach lädt fer­ner zu einem Online-Info­abend am Diens­tag, 12. Juli 2022 um 17.30 Uhr ein (Infos unter www​.aelf​-ck​.bay​ern​.de). Dort wird noch­mal detail­liert vor­ge­stellt, wie man sich in der Schu­le zur Fach­kraft für Ernäh­rung und Haus­halts­füh­rung aus­bil­den las­sen kann.

Kühl­schran­k­at­trap­pe und Melk­ge­stell – Ernäh­rungs­bil­dung ist im Vordergrund

Viel Betrieb am Infostand des AELF Coburg-Kulmbach. Vor allem das Melkgestell sorgte für Spaß. © AELF Coburg-Kulmbach

Viel Betrieb am Info­stand des AELF Coburg-Kulm­bach. Vor allem das Melk­ge­stell sorg­te für Spaß. © AELF Coburg-Kulmbach

Über das The­ma Lebens­mit­tel­ver­schwen­dung wur­den die Besu­che­rin­nen und Besu­cher mit­hil­fe einer Kühl­schran­k­at­trap­pe auf­ge­klärt. Dabei konn­ten sie zu Lebens­mit­tel­ret­tern wer­den, indem sie ver­schie­de­ne Lebens­mit­tel den ein­zel­nen Kühl­zo­nen rich­tig zuordneten.

Das High­light des Stan­des war das Melk­ge­stell. Ob allein oder im Duell konn­ten sich die Kin­der im Mel­ken aus­pro­bie­ren und somit einen Ein­blick in die land­wirt­schaft­li­che Milch­er­zeu­gung gewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.