Land­kreis ERH: Unte­re Natur­schutz­be­hör­de lädt zur Exkur­si­on ein

Blüte des Südlichen Wasserschlauches, einer fleischfressenden Unterwasserpflanze im Aischgrund. Foto: LRA/ERH/Johannes Marabini

UNTE­RE NATUR­SCHUTZ­BE­HÖR­DE LÄDT ZUR EXKUR­SI­ON AM DIENS­TAG, 21. JUNI 2022

HÖCHSTADT A. D. AISCH. Natur­be­las­se­ne Bäche strei­fen idyl­li­sche Tei­che rund um den Bür­ger­wald: Das ein­zig­ar­ti­ge Zusam­men­spiel aus Flo­ra und
Fau­na der berühm­ten Wei­her­land­schaft mit rund 7.000 Karp­fen­tei­chen im Aisch­grund zählt zu größ­ten Teich­land­schaf­ten Deutsch­lands und zu den
land­schaft­li­chen Beson­der­hei­ten des Land­krei­ses Erlan­gen-Höchstadt. Zum Jubi­lä­ums­jahr lädt die Unte­re Natur­schutz­be­hör­de des Land­rats­am­tes am Diens­tag, 21. Juni zu einer kosten­lo­sen Exkur­si­on in den Bür­ger­wald nach Höchstadt ein. Die Tour star­tet um 17 Uhr am Park­platz des
Hof­la­dens Gei­er in 91350 Gremsdorf/​Krausenbechhofen und führt rund ein­ein­halb Stun­den am dor­ti­gen Natur­schutz­ge­biet und an den Moor­wei­hern im Bür­ger­wald von Höchstadt vor­bei bis zurück nach Krau­sen­bech­ho­fen. Dort besteht die Mög­lich­keit der Ein­kehr im Hof­la­den Gei­er. Die Teil­neh­mer­zahl ist begrenzt. Inter­es­sier­te kön­nen sich ver­bind­lich bis Mitt­woch, 15. Juni 2022 per E‑Mail an anton.​krivic@​erlangen-​hoechstadt.​de oder tele­fo­nisch unter 09193 201720 anmel­den. Wet­ter­fe­ste Klei­dung und pas­sen­des Schuh­werk sind erfor­der­lich. Die Tour ist nicht barrierefrei.

LEBENS­RAUM­NETZ MOOR­WEI­HER UND NIEDERMOORE

Moor­wei­her sind auf­ge­las­se­ne Wei­her, die sich in Jahr­zehn­ten zu moo­ri­gen Tüm­peln ent­wickelt haben. Sie befin­den sich zwi­schen den Karp­fen­tei­chen ver­streut im Wald oder am Wald­rand. Ihre sau­ren Lebens­be­din­gun­gen erlau­ben nur weni­gen spe­zia­li­sier­ten Arten das Überleben.
Fleisch­fres­sen­de Pflan­zen wie Was­ser­schlauch oder Moor­li­bel­len bei­spiels­wei­se sind an die­se Bedin­gun­gen ange­passt und kom­men nur dort
vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.