Initia­ti­ve „Fran­ken hilft Ukrai­ne“ sucht Unterstützer

Die Initia­ti­ve „Fran­ken hilft Ukrai­ne“ wur­de von in Deutsch­land leben­den Ukrai­nern gegrün­det, um ihren Lands­leu­ten schnell und unbü­ro­kra­tisch zu hel­fen. Seit Beginn des Krie­ges orga­ni­sie­ren Ana­to­lii R. und Den­nis D. Hilfs­trans­por­te mit drin­gend benö­tig­ten Gütern, die sie von ukrai­ni­schen Fah­rern an ver­schie­de­ne Ziel­punk­te in der Ukrai­ne lie­fern las­sen. Sie sam­meln die Spen­den in einem Lager in Her­zo­gen­au­rach, in der Ein­stein­stra­ße 16. Klei­dung, aber auch Kin­der­wä­gen, Rol­la­to­ren, Lebens­mit­tel, Spiel­sa­chen und fast alles ande­re wer­den vor­mit­tags von 9.00 bis 13.00 Uhr ange­nom­men. Da man­che Sachen eher hier in Deutsch­land gebraucht wer­den, geben sie Spen­den auch direkt im Lager wie­der an ukrai­ni­sche Geflüch­te­te ab. Es kom­men auch Ukrai­ner aus Forch­heim oder Lan­gen­zenn nach Her­zo­gen­au­rach, um sich etwas aus­zu­su­chen, was sie brauchen.

Was benö­tigt wird, hat sich seit Kriegs­be­ginn ver­än­dert. Inzwi­schen ste­hen auch Nah­rungs­mit­tel hoch im Kurs, denn mit der Flücht­lings­wel­le nach Sapo­ri­s­chia ist auch die Bevöl­ke­rung dort auf Lebens­mit­tel­lie­fe­run­gen ange­wie­sen. Es gab auch schon Anfra­gen von hier in Deutsch­land leben­den Ange­hö­ri­gen, die direkt Lebens­mit­tel­kar­tons an ihre Müt­ter oder Groß­müt­ter schicken wollen.

Dane­ben wer­den Medi­zin­pro­duk­te aller Art auch an klei­ne­re Kran­ken­häu­ser geliefert.

Für Sprit­ko­sten und Zukäu­fe sind Spen­den herz­lich will­kom­men: Her­zo-Intemi e.V. Kenn­wort: Fran­ken hilft Ukrai­ne, IBAN: DE97 7635 0000 0060 0939 23

Die Spen­den­gel­der wer­den über den Ver­ein Her­zo-InteMi e.V. abge­wickelt, der von Migrant*innen gegrün­det wur­de und Migrant*innen aller Her­kunfts­län­der unter­stüt­zen will: bei eige­nen Initia­ti­ven, aber auch durch prak­ti­sche Hil­fe, wie einen Mut­ter- Kind-Treff. Her­zo-InteMi e.V. kon­zen­triert sich auf die Stadt Her­zo­gen­au­rach, sucht drin­gend wei­te­re Unter­stüt­zung, auch durch ehren­amt­li­che Mit­ar­beit, ger­ne von Migrant*innen und Einheimischen.

Wei­te­re infos auf Insta­gram: Franken_​hilft_​Ukraine und Face­book: Her­zo-InteMI (Haus der Kul­tu­ren) e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.