Coburg: Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bo­te der Bil­dungs­re­gi­on Coburg

Weiterbildungsangebote der Bildungsregion Coburg. Foto: Stadt Coburg

In der Spi­tal­gas­se prä­sen­tie­ren sich am 25. Juni 2022 zahl­rei­che Bildungsträger

„Man lernt nie aus.“ Die­ses Sprich­wort füllt die Cobur­ger Wei­ter­bil­dungs­mei­le end­lich wie­der mit Leben. Nach zwei Jah­ren Pan­de­mie­pau­se prä­sen­tie­ren sich am 25. Juni 2022 von 10 bis 14 Uhr vie­le Wei­ter­bil­dungs­ein­rich­tun­gen in der Spitalgasse.

Ziel ist es, Besucher*innen einen Über­blick über die zahl­rei­chen Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bo­te der Bil­dungs­re­gi­on Coburg zu ver­schaf­fen. Inter­es­sier­te kön­nen sich so unver­bind­lich und nied­rig­schwel­lig einen Ein­druck über die viel­fäl­ti­gen Bil­dungs­an­ge­bo­te machen, sich bera­ten las­sen und mit Vertreter*innen der ver­schie­de­nen Insti­tu­tio­nen ins Gespräch kom­men. Bei die­sem gemein­schaft­li­chen Auf­tre­ten wird die Fah­ne für „Lebens­lan­ges Ler­nen“ von allen hochgehalten.

Aus einer Initia­ti­ve des Insti­tuts für Lebens­lan­ges Ler­nen der Hoch­schu­le Coburg und einem För­der­pro­jekt ist 2013 der Wei­ter­bil­dungs­tag ent­stan­den. Bei der letz­ten Auf­la­ge 2019 haben zehn Bil­dungs­trä­ger aus der Regi­on teil­ge­nom­men. Mat­thi­as Schmidt, Geschäfts­füh­rer der ASCO Spra­chen­schu­le, hat mit sei­nem Team 2019 die Ver­an­stal­tung orga­ni­siert. „Es ist eine tol­le Sache, dass die Wett­be­wer­ber in der Bil­dungs­land­schaft hier in Coburg gemein­sam an einem Strang zie­hen – da gibt es kein Kon­kur­renz­den­ken“, freut sich Schmidt. Nun hat das Bil­dungs­bü­ro der Stadt Coburg die Orga­ni­sa­ti­on der Wei­ter­bil­dungs­mei­le über­nom­men – ursprüng­lich war das bereits für 2020 geplant. „Das hat­ten wir uns als Arbeits­kreis Wei­ter­bil­dung schon lan­ge gewünscht“, so Mat­thi­as Schmidt. „Lei­der hat uns dann Coro­na einen Strich durch die Rech­nung gemacht!“

Mit tat­kräf­ti­ger Unter­stüt­zung des Arbeits­krei­ses hat Tina Pohl vom Bil­dungs­bü­ro der Stadt Coburg in die­sem Jahr nun erst­mals die Wei­ter­bil­dungs­mei­le koor­di­niert. „Das ist ein tol­les For­mat, um die Bil­dungs­an­ge­bo­te in Coburg zu prä­sen­tie­ren“, zeigt Tina Pohl sich begei­stert. „Damit setzt der Bil­dungs­stand­ort Coburg ein star­kes Zei­chen“, freut sich auch Nor­bert Anders, Lei­ter des Amts für Schu­le, Kul­tur und Bil­dung. „Wir freu­en uns über die Initia­ti­ve der Wei­ter­bil­dungs­an­bie­ter und dar­auf, in der Innen­stadt die gan­ze Band­brei­te des Ange­bots der Regi­on zusam­men­zu­brin­gen“, so Anders.

Es wer­den sich ins­ge­samt neun Wei­ter­bil­dungs­trä­ger aus der Regi­on Coburg präsentieren:

ASCO Spra­chen­schu­le Coburg
Gemein­nüt­zi­ge Gesell­schaft für sozia­le Dien­ste – DAA- mbH
IHK zu Coburg
Medau-Schule
Staat­li­che Fach­schu­le für Maschinenbautechnik
DAA Deut­sche Angestellten-Akademie
Agen­tur für Arbeit Bamberg-Coburg
Kol­ping-Aka­de­mie Bamberg
Stu­di­en­fa­kul­tät Wei­ter­bil­dung der Hoch­schu­le Coburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.