Lich­ten­fels: Was bedeu­tet „Sag nicht JA, wenn du NEIN meinst“ auf der beruf­li­chen Ebene?

Vie­len Men­schen fällt eine Absa­ge und ein deut­li­ches „Nein“ schwer. Es ist oft nicht mög­lich, direkt „Nein“ zu sagen, obwohl dies not­wen­dig wäre. Die Umset­zung des halb­her­zi­gen „Ja“ fällt dann nicht leicht, son­dern erfor­dert eine Prio­ri­sie­rung der Arbeits­auf­ga­ben. Das erspart ver­meint­li­chen Ärger, führt aber zu Miss­ver­ständ­nis­sen und zur eige­nen Überlastung.

Wie das „Nein-Sagen“ geht, erfah­ren Sie in die­sem Work­shop. Der Work­shop beinhal­tet sowohl einen Vor­trag mit Selbst­ana­ly­se als auch Ent­span­nungs­übun­gen vor Ort.

Die Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­te des Land­rats­am­tes Lich­ten­fels, Frau Ros­wi­tha Ullein und die Beauf­trag­te für Chan­cen­gleich­heit am Arbeits­markt des Job­cen­ters Land­kreis Lich­ten­fels, Frau Fran­zis­ka Hit­tin­ger laden zur Veranstaltung

Sag nicht „JA“ wenn Du „NEIN“ meinst – herz­lich ein.

Die Ver­an­stal­tung fin­det am Mitt­woch, 29. Juni 2022 von 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr in den Räu­men des Mehr­ge­nera­tio­nen­hau­ses Michel­au, Schney­er Stra­ße 19, 96247 Michel­au statt.

Als Refe­ren­tin wur­de Frau Karin Wag­ner, Heil­prak­ti­ke­rin für Phsy­cho­the­ra­pie, Semi­nar­lei­te­rin für Auto­ge­nes Trai­ning und Pro­gres­si­ve Mus­kel­ent­span­nung gewon­nen. Die Teil­nah­me ist kostenfrei.

Die Anmel­dung ist bis spä­te­stens Don­ners­tag, 23. Juni 2022 bei Frau Fran­zis­ka Hit­tin­ger, Beauf­trag­te für Chan­cen­gleich­heit des Job­cen­ters Land­kreis Lich­ten­fels, Tel.: 09571/7552–211, E‑Mail: franziska.​hittinger@​jobcenter-​ge.​de erwünscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.