Bay­reu­ther Pro­du­zen­tin­nen im Film­ge­spräch zu „Wind­still“

Beim näch­sten Film­ge­spräch von Cine­plex und Evan­ge­li­schem Bil­dungs­werk Bay­reuth ist am Mitt­woch, 15. Juni um 19.30 Uhr der Film „Wind­still“ zu sehen. Zu Gast vor der Lein­wand sind die bei­den gebür­ti­gen Bay­reu­the­rin­nen Nata­lie und San­dra Höl­zel, Pro­du­zen­tin­nen des prä­mier­ten Spielfilms.

Die­ser erzählt eine per­sön­li­che Geschich­te, die vie­le auch selbst im Leben ken­nen: Wie geht man im Leben damit um, wenn Träu­me nicht ver­wirk­licht wer­den kön­nen, weil es die Umstän­de plötz­lich nicht mehr ermög­li­chen? Wann aus­bre­chen? Wodurch das eige­ne Leben gestal­ten? Anhand einer Fami­li­en-Bezie­hungs­ge­schich­te geht der Film mit über­ra­schen­den Nach­wuchs­schau­spie­lern die­sen Fra­gen nach. Eini­ge Ant­wor­ten, Gele­gen­heit für Aus­tausch und Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen zur Film­pro­duk­ti­on lie­fern die bei­den Gesprächs­part­ne­rin­nen im anschlie­ßen­den Film­ge­spräch unter der Mode­ra­ti­on von Jut­ta Geyrhalter.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Inter­es­sier­te unter: www​.ebw​-ober​fran​ken​-mit​te​.de. Kar­ten sind direkt im Cine­plex und unter www​.cine​plex​.de erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.