Wie weib­lich ist Bam­berg? Aus­stel­lungs­er­öff­nung „Gib Stra­ßen ein Gesicht“

„Män­ner domi­nie­ren bei Bam­bergs Stra­ßen“, so titel­te eine Bam­ber­ger Zei­tung am 2. Febru­ar 2021. In sei­nen Recher­chen stell­te das P‑Seminar Geschich­te von Herrn Schmidt fest, dass von den 282 nach Per­so­nen benann­ten Stra­ßen und Plät­zen nur 40 davon weib­li­che Namens­ge­ber haben. Die Schü­le­rin­nen setz­ten sich mit eini­gen weib­li­chen Stra­ßen­na­men aus­ein­an­der, erforsch­ten deren Ursprung und geben einen Ausblick.

So ent­stand eine wun­der­ba­re Aus­stel­lung zu den unter­such­ten Stra­ßen­na­men, deren Eröff­nung das Eichen­dorff-Gym­na­si­um am 21. Juni 2022, 14 Uhr, im Foy­er fei­ert. Gäste sind herz­lich willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.