Euro­pa­mi­ni­ste­rin Mela­nie Huml besuch­te Clean­tech Inno­va­ti­on Park-Bau­stel­le in Hall­stadt vor der Grundsteinlegung

Europaministerin Melanie Huml Cleantech Innovation Park Baustelle Hallstadt 2022
Kurz vor der Grundsteinlegung für den Cleantech Innovation Park (CTIP) in Hallstadt besuchte die Landtagsabgeordnete und Europaministerin Melanie Huml das Bauareal. Foto: Claudia Bachmann

Keim­zel­le für inno­va­ti­ve Mobilität

Kurz vor der Grund­stein­le­gung für den Clean­tech Inno­va­ti­on Park (CTIP) in Hall­stadt hat sich die Land­tags­ab­ge­ord­ne­te und Euro­pa­mi­ni­ste­rin Mela­nie Huml noch­mals auf der Bau­stel­le umge­se­hen – gemein­sam mit den Betrei­ber­part­nern: Land­rat Johann Kalb, Bür­ger­mei­ster Tho­mas Söder, Miche­lins Revi­ta­li­sie­rungs­ma­na­ger Chri­sti­an Metz­ger und CTIP-Geschäfts­füh­rer Peter Keller.

„Die Arbei­ten kom­men sehr gut vor­an und zwar sowohl der not­wen­di­ge Abbruch des mitt­le­ren Gebäu­de­teils als auch die Nach­nut­zung der erhal­te­nen Gebäu­de. Ein Groß­teil der Büro- und Lager­flä­chen konn­te bereits ver­mie­tet wer­den, was zur Finan­zie­rung des Clean­tech Inno­va­ti­on Parks sehr wich­tig ist und vor allem Arbeits­plät­ze am Stand­ort geschaf­fen hat“, berich­te­te Geschäfts­füh­rer Keller.

Ein Leucht­turm­pro­jekt die­ser Grö­ßen­ord­nung in so kur­zer Zeit umzu­set­zen, sei eine groß­ar­ti­ge Gemein­schafts­lei­stung, beton­te Mini­ste­rin Huml. „Die Part­ner, das gan­ze Team vor Ort ist enorm enga­giert. Als Ver­tre­te­rin des Frei­staats freut mich beson­ders, dass unser Bay­ern Inno­va­tiv Mana­ger als wert­vol­ler Mit­ent­wick­ler gelobt und geschätzt wird.“ Bay­ern sei es ein wich­ti­ges Anlie­gen, die die Trans­for­ma­ti­on im Auto­mo­bil-Bereich aktiv zu unter­stüt­zen. Des­halb inve­stie­re der Frei­staat auch bis zu 20 Mil­lio­nen Euro in den Clean­tech Inno­va­ti­on Park, erklär­te Huml. „Als Land­tags­ab­ge­ord­ne­te unse­rer Regi­on Bam­berg gehört die Siche­rung zukunfts­fe­ster Arbeits­plät­ze zu mei­nen Haupt­an­lie­gen. Des­halb set­ze ich mich ger­ne wei­ter­hin dafür ein, damit die gera­de hier bei uns weit ver­brei­te­te Zulie­fe­rer-Bran­che den Wan­del erfolg­reich bewäl­ti­gen kann.“

Mit Blick auf den gro­ßen Tag der Grund­stein­le­gung sagt Miche­lins Revi­ta­li­sie­rungs­ma­na­ger Chri­sti­an Metz­ger: „Der Besuch unse­res Prä­si­den­ten Flo­rent Mene­gaux ist auch ein Zei­chen der Ver­bun­den­heit zum Stand­ort Hall­stadt. Nach 50 Jah­ren schla­gen wir gemein­sam ein neu­es Kapi­tel auf. Inno­va­ti­ons­kraft, Nach­hal­tig­keit und die Schaf­fens­kraft der Men­schen spie­len dabei die Haupt­rol­le. Mit unse­rem Enga­ge­ment für den CTIP wol­len wir lang­fri­stig die wirt­schaft­li­che Lei­stungs­fä­hig­keit der gesam­ten Regi­on stärken.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.