Grill­abend für Bam­ber­ger Sicher­heits­wacht und Schulweghelfer

Mobilitätsreferent und Zweiter Bürgermeister Jonas Glüsenkamp freute sich über die ehrenamtlich Engagierten.
Mobilitätsreferent und Zweiter Bürgermeister Jonas Glüsenkamp bedankte sich bei den ehrenamtlich Engagierten. (Foto: Stadt Bamberg)

Es war eine gute besuch­te Grill­fei­er in der Jugend­ver­kehrs­schu­le in Bam­berg-Ost: Die Stadt Bam­berg konn­te nach zwei Jah­ren coro­nabe­ding­ter Pau­se end­lich wie­der den belieb­ten Dan­ke­schön-Abend aus­rich­ten. Nor­ma­ler­wei­se fin­det die­ser klei­ne Emp­fang jähr­lich statt, um den akti­ven Ehren­amt­li­chen Wert­schät­zung ent­ge­gen­zu­brin­gen. Außer­dem dient das Grill­fest dem Aus­tausch untereinander.

Ein­ge­la­den waren die Mit­glie­der der Bam­ber­ger Sicher­heits­wacht sowie die Schul­weg­hel­fe­rin­nen und Schul­weg­hel­fer. Mobi­li­täts­re­fe­rent und Zwei­ter Bür­ger­mei­ster Jonas Glü­sen­kamp dank­te herz­lich für den Ein­satz der Ehren­amt­li­chen. „Sie enga­gie­ren sich in Ihrer Frei­zeit für das Gemein­wohl unse­rer Bür­ge­rin­nen und Bür­ger. Sie sind auf­merk­sam im Stra­ßen­ver­kehr und bewei­sen Fin­ger­spit­zen­ge­fühl in der Kom­mu­ni­ka­ti­on.“ Auch Ver­tre­ter der Ver­kehrs­wacht und der Poli­zei, dar­un­ter Poli­zei­chef Tho­mas Schrei­ber, bedank­ten sich herzlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.