27 Gemein­den in Ober­fran­ken erhal­ten über 13 Mil­lio­nen Euro

Bay­erns Bau­mi­ni­ster Chri­sti­an Bern­rei­ter: „Damit stär­ken und bele­ben wir Orts­ker­ne im länd­li­chen Raum“

Der Frei­staat Bay­ern unter­stützt in die­sem Jahr 27 Städ­te, Märk­te und Gemein­den in Ober­fran­ken mit über 13 Mil­lio­nen Euro aus dem Baye­ri­schen Städ­te­bau­för­de­rungs­pro­gramm. Mini­ster Bern­rei­ter: „Das Geld kommt ins­be­son­de­re klei­ne­ren Städ­ten und Gemein­den im länd­li­chen Raum zugu­te. Wir hel­fen ihnen dabei, die Orts­ker­ne zu erhal­ten und zu stär­ken, Gebäu­de­leer­stän­de zu besei­ti­gen und mit Leben zu fül­len.“ Rund 84 Pro­zent der Mit­tel aus dem Baye­ri­schen Städ­te­bau­för­de­rungs­pro­gramm flie­ßen dabei in den länd­li­chen Raum.

Mit über 78 Mil­lio­nen Euro bleibt das Lan­des­pro­gramm der Städ­te­bau­för­de­rung ein ver­läss­li­cher Part­ner der baye­ri­schen Städ­te, Märk­te und Gemein­den. Mini­ster Bern­rei­ter: „Die baye­ri­schen Innen­städ­te und Orts­ker­ne sol­len attrak­tiv und lebens­wert blei­ben. Des­halb unter­stüt­zen wir unse­re baye­ri­schen Gemein­den dabei, Flä­chen zu spa­ren, auf Innen­ent­wick­lung zu set­zen und Leer­stän­de zu nut­zen sowie Gewer­be- und Indu­strie­bra­chen wie­der­zu­be­le­ben. Für Gemein­den, die Flä­chen spa­ren, erhö­hen wir den För­der­satz auf 80 Pro­zent. Damit hono­rie­ren wir eine nach­hal­ti­ge, umwelt­scho­nen­de Sied­lungs­ent­wick­lung“. Der Bestands­er­halt steht in der Städ­te­bau­för­de­rung im Vor­der­grund, denn hier geht es auch um Ein­spa­rung von Ener­gie und Treib­haus­ga­sen. Der Bei­trag der Städ­te­bau­för­de­rung zum Kli­ma- und Res­sour­cen­schutz wird mit Nach­druck fortgeführt.

In Ober­fran­ken pro­fi­tiert bei­spiels­wei­se die Stadt Gold­kro­nach von der erhöh­ten För­de­rung für die Revi­ta­li­sie­rung des Anwe­sens Markt­platz 6. Hier ent­steht ein Gemein­schafts­haus mit Ver­an­stal­tungs­saal für alle Bevölkerungsgruppen.

Der Markt Main­leus setzt den städ­te­bau­li­chen Ideen- du Rea­li­sie­rungs­wett­be­werb zur Revi­ta­li­sie­rung des Spin­ne­rei­are­als um. So wird im Orts­kern iden­ti­täts­stif­ten­den Bau­sub­stanz und Indu­strie­ar­chi­tek­tur erhal­ten und künf­tig für das öffent­li­che Leben zur Ver­fü­gung stehen.

Auch die Stadt Forch­heim setzt auf Innen­ent­wick­lung und saniert der­zeit das stadt­bild­prä­gen­de „Alte Rat­haus“. Es soll als bar­rie­re­frei­es Ver­an­stal­tungs­ge­bäu­de genutzt wer­den um einen attrak­ti­ven Anzie­hungs­punkt in der Innen­stadt zu schaffen.

Städ­te­bau­li­che Sanie­rungs­maß­nah­men und Ein­zel­vor­ha­ben in Oberfranken:

  • Ebens­feld, Orts­kern, 30.000 Euro
  • Eckers­dorf, Ein­zel­vor­ha­ben, 45.000 Euro
  • Forch­heim, Ein­zel­vor­ha­ben Kel­ler­wald, 60.000 Euro
  • Markt­z­euln, Orts­kern, 30.000 Euro
  • Michel­au i. OFR, Orts­kern, 48.000 Euro
  • Rehau, Stadt­kern, 82.000 Euro
  • Spei­chers­dorf, Ein­zel­vor­ha­ben 45.000 Euro
  • Weid­hau­sen b. Coburg, Orts­kern, 40.000 Euro
  • Städ­te­bau­li­che Maß­nah­men im Pro­gramm­teil „Flä­chen scho­nen“ in Oberfranken:
  • Bam­berg, Ein­zel­vor­ha­ben, 3.360.000 Euro
  • Berg (Lkrs. Hof), Ein­zel­vor­ha­ben ehem. Braue­rei, 273.000 Euro
  • Coburg, Innen­stadt, 160.000 Euro
  • Ebens­feld, Orts­kern, 80.000 Euro
  • Eber­mann­stadt, Stadt­kern, 40.000 Euro
  • Forch­heim, Stadt­kern, 1.231.000 Euro
  • Göß­wein­stein, Ein­zel­vor­ha­ben, 152.000 Euro
  • Gold­kro­nach, Ein­zel­vor­ha­ben, 240.000 Euro
  • Hal­lern­dorf, Ein­zel­vor­ha­ben, 158.000 €
  • Hau­sen, Ein­zel­vor­ha­ben, 80.000 Euro
  • Hof, Ein­zel­vor­ha­ben HofTex Schüt­zen­stra­ße, 83.000 Euro
  • Küps, Ehe­ma­li­ge Zim­me­rei, 160.000 Euro
  • Lich­ten­fels, Alt­stadt, 2.000.000 Euro
  • Main­leus, Ehe­ma­li­ge Spin­ne­rei, 197.000 Euro
  • Nai­la, Ein­zel­vor­ha­ben, 2.125.000 Euro
  • Nord­hal­ben, Ein­zel­vor­ha­ben, 90.000 Euro
  • Rehau, Stadt­kern, 61.000 Euro
  • Rei­chen­bach, Ein­zel­vor­ha­ben, 189.000 Euro
  • Scheß­litz, Orts­kern, 400.000 Euro
  • Teu­schnitz, Ein­zel­vor­ha­ben, 279.000 €
  • Wai­schen­feld, Innen­stadt, 96.000 Euro
  • Wei­ßeno­he, Ein­zel­vor­ha­ben, 1.600.000 Euro

Eine Über­sicht über die Pro­gramm­kom­mu­nen und wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Städ­te­bau­för­de­rung sind im Inter­net ver­füg­bar unter http://​www​.stmb​.bay​ern​.de/​b​u​w​/​s​t​a​e​d​t​e​b​a​u​f​o​e​r​d​e​r​u​n​g​/​f​o​e​r​d​e​r​p​r​o​g​r​a​m​m​e​/​i​n​d​e​x​.​php

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.