Lkw-Fah­rer ver­un­glückt auf der A3 bei Erlan­gen tödlich

symbolfoto polizei

Erlan­gen (ots) – Am frü­hen Abend ereig­ne­te sich heu­te (08.06.2022) auf der A 3 in Fahrt­rich­tung Würz­burg ein schwe­rer Ver­kehrs­un­fall, bei dem ein Lkw-Fah­rer töd­lich ver­letzt wurde.

Gegen 18:30 Uhr muss­te ein Sat­tel­zug kurz nach dem Auto­bahn­kreuz Erlan­gen sei­ne Fahrt ver­lang­sa­men, da ein Pan­nen-Lkw bei Erlan­gen-West mit einem Rei­fen­scha­den lie­gen­ge­blie­ben war. Am Stau­en­de kam der Sat­tel­zug dann zum Ste­hen, was ein nach­fol­gen­der Sat­tel­zug­fah­rer ver­mut­lich zu spät bemerk­te und unge­bremst auf den Auf­lie­ger auf­fuhr. Durch den Auf­prall wur­de der Fah­rer in sei­nem Füh­rer­haus ein­ge­klemmt und Ein­satz­kräf­te der Feu­er­wehr muss­ten bei­de Lkw aus­ein­an­der­zie­hen, um den Mann zu ber­gen. Er wur­de so schwer ver­letzt, dass er noch an der Unfall­stel­le sei­nen Ver­let­zun­gen erlag.

Die A 3 ist zur Unfall­auf­nah­me durch die Ver­kehrs­po­li­zei Erlan­gen und für die Ber­gungs­maß­nah­men in Fahrt­rich­tung Würz­burg der­zeit gesperrt. Zur genau­en Klä­rung der Unfall­ur­sa­che wird ein Gut­ach­ter hinzugezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.