Inter­na­tio­na­le deut­sche Ten­nis-Jugend­mei­ster­schaft in Bamberg

Symbolbild Tennis

Jugend­ten­nis der Extra­klas­se gibt es von Sonn­tag, 5. Juni, bis Sonn­tag, 12. Juni, beim TC Bam­berg. Bei den ITF Ger­man Juni­ors duel­lie­ren sich die besten Jugend­li­chen aus der gan­zen Welt auf der Ten­nis­an­la­ge im Hein. Ins­ge­samt fast 200 Top­ta­len­te und Jung­pro­fis wer­den in Bam­berg auf­schla­gen. Wolf­gang Reich­mann, Erster Vor­sit­zen­der des Stadt­ver­ban­des für Sport: „Der Stadt­ver­band ist stolz, dass unser Mit­glied TC Bam­berg die­se Mei­ster­schaft aus­tra­gen darf. Dass der TC das auch kann, davon bin ich fel­sen­fest über­zeugt. Hof­fen wir, dass das Wet­ter in den näch­sten Tagen mit­spielt und der Mei­ster­schaft den pas­sen­den Rah­men bie­tet. Was die Mel­de­li­ste betrifft, da darf ich sagen, dass sich die Zuschau­er auf hoch­klas­si­ges Ten­nis freu­en dür­fen“. TC Bam­berg Vor­sit­zen­der Axel Tscha­che ergänzt: „Nach­dem das Tur­nier in den letz­ten zwei Jah­ren coro­nabe­dingt nicht statt­fin­den konn­te, steht der Ver­ein vor der gro­ßen Her­aus­for­de­rung, gemein­sam mit dem Baye­ri­schen Ten­nis-Ver­band als Ver­an­stal­ter erst­mals die­ses tra­di­ti­ons­rei­che Tur­nier aus­rich­ten zu dür­fen.“ Der TC Bam­berg ist Nach­fol­ge­ver­ein des lang­jäh­ri­gen Aus­rich­ters LTTC Rot-Weiß Ber­lin. Die Qua­li­fi­ka­ti­ons­spie­le wer­den am Sonn­tag, 5. Juni, (ab 9:00 Uhr) und Mon­tag, 6. Juni (ab 10:00 Uhr) aus­ge­tra­gen. Von Diens­tag bis Don­ners­tag gibt es den ersten Auf­schlag um jeweils 10:00 Uhr. Von Frei­tag, 10. Juni, bis Sonn­tag, 12. Juni, ist Beginn um 11:00 Uhr

Da die ersten bei­den Anläu­fe zur Aus­tra­gung der ITF Ger­man Juni­ors in Bam­berg coro­nabe­dingt nicht von Erfolg gekrönt waren, ist es in die­sem Jahr end­lich soweit. Die Inter­na­tio­na­len Deut­schen Jugend­mei­ster­schaft, die in den letz­ten elf Aus­ga­ben bis 2019 beim LTTC Rot-Weiß Ber­lin aus­ge­tra­gen wur­den, fin­den auf der Anla­ge des Ten­nis-Clubs Bam­berg eine neue sport­li­che Hei­mat. Mit 16 Spie­lern und zwölf Spie­le­rin­nen aus dem eli­tä­ren Kreis der Top 100 ist abso­lu­tes Welt­klas­se­ten­nis zu erwar­ten. „Als sich die Chan­ce gebo­ten hat, die­ses Groß­ereig­nis nach Bay­ern zu holen, haben wir nicht gezö­gert. Ich freue mich sehr, dass wir mit dem TC Bam­berg einen idea­len Part­ner zur Rea­li­sie­rung des Tur­niers gefunden
haben“, so BTV-Vize­prä­si­dent Dr. Peter Aurnhammer.

Ein Blick auf die Sie­ger­li­ste des tra­di­ti­ons­rei­chen Jugend­tur­niers, das mit der Kate­go­rie J1 direkt unter­halb der Junio­ren-Grand Slams ange­sie­delt ist, lässt nicht nur die Nost­al­gi­ker mit der Zun­ge schnal­zen. Neben Ten­nis­le­gen­den wie Ivan Lendl, Stef­fi Graf und Boris Becker krön­ten sich auch aktu­el­le Top­spie­ler wie Daniil Med­ve­dev, Sora­na Cir­stea und Gael Mon­fils in der Ver­gan­gen­heit mit dem Titel.

Der Stadt­ver­band für Sport in Bam­berg e.V. – er ver­steht sich als star­ker Ansprech­part­ner für die Ver­ei­ne rund um den Sport in Bam­berg. Mehr über den Stadt­ver­band gibt es online unter: www​.sport​ver​band​-bam​berg​.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.