Aus der Brei­ten­güß­ba­cher Leser­post: Anmer­kun­gen zum 9€ Ticket

leserbrief-symbolbild

Sehr geehr­te Leser/​innen,

ich fah­re jeden 2. Sams­tag mit der DB von Brei­ten­güß­bach nach Schwa­bach. Die­ser Sams­tag, der 04.06.2022, soll­te anders ablau­fen. Nach­dem der Zug mit 10 Minu­ten Ver­spä­tung in Brei­ten­güß­bach ankam, stieg der Schaff­ner aus und teil­te uns mit, dass der Zug rap­pel-voll sei und kein ein­zi­ger mehr ein­stei­gen kön­ne. Auf mei­ne Nach­fra­ge, dass der näch­ste Zug erst wie­der in 1 h fährt mein­te er, dass die kom­men­den Züge auch nicht bes­ser aus­se­hen wer­den. Aus die­sem Grund muss­te mein Freund 80km von Schwa­bach nach Brei­ten­güß­bach und wie­der zurück fah­ren. Das, obwohl ich eine gül­ti­ge DB Jah­res­kar­te besit­ze. Wer uns jetzt die Ben­zin­ko­sten erstat­tet ist ein gro­ßes Fra­ge­zei­chen. Die Poli­tik, die das 9€ – Ticket ein­ge­führt hat, oder doch die Deut­sche Bahn? Wahr­schein­lich wer­den wir auf den Kosten sit­zen­blei­ben. Sinn des 9€-Tickets war eine Erleich­te­rung für die finan­zi­ell bela­ste­te Bevöl­ke­rung, an wel­cher Stel­le ich jetzt aller­dings Geld gespart habe wüss­te ich gerne.

Mein Wunsch wäre, dass man erst über Kon­se­quen­zen nach­denkt, bevor man Geset­ze oder soge­nann­te Erleich­te­run­gen ver­ab­schie­det. In mei­nen Augen ist das 9€ – Ticket eine Spon­ta­ni­dee der Regie­rung gewe­sen, ohne Hinterfragungen.

Mit freund­li­chen Grü­ßen aus Breitengüßbach
Ele­na Eid

1 Antwort

  1. Gert sagt:

    Das war erwart­bar. Die Lai­en­spiel­schar, genannt Poli­tik, hat wie­der eine Punkt­lan­dung zur Ver­ur­sa­chung chao­ti­scher Ver­hält­nis­se hin­be­kom­men. Hin­sicht­lich der „siche­ren Gas-/ und Ölver­sor­gung“ wäh­rend der kom­men­den Heiz­pe­ri­ode erwar­te ich nichts anderes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.