Bam­berg: „Mit­tags zum Din­ner bei den Capu­zi­nern – exal­tiert durch reli­giö­se Umgebung“

Auf den Spu­ren von E.T.A. Hoff­mann in Bam­berg-Mit­te – heißt eine the­ma­ti­sche Stadt­füh­rung der KEB – Katho­li­sche Erwach­se­nen­bil­dung in der Stadt Bam­berg e. V unter der Lei­tung von Andre­as Reuß.

Das Gesicht der Stadt Bam­berg mit ihren Gebäu­den, Grün­an­la­gen und denk­mal­ge­schütz­ten Struk­tu­ren hat den genia­len Roman­ti­ker, des­sen 200. Todes­tag heu­er began­gen wird, nach neue­ren For­schun­gen mehr geprägt als bis­her ange­nom­men. Der Buch-Autor Andre­as Reuß zeigt an ein­zel­nen Stel­len in einem klei­nen Rund­gang zu sel­ten besuch­ten oder sogar unbe­kann­ten Orten in der Innen­stadt ein­drucks­vol­le Zusam­men­hän­ge von Poe­sie und Baugeschichte.

Die Stadt­füh­rung fin­det statt am Sams­tag, 25. Juni 2022 um 14.30 Uhr. Der Treff­punkt ist am Für­sten­por­tal des Bam­ber­ger Domes. Eine ver­bind­li­che Anmel­dung ist erfor­der­lich unter Tel. 0951/9230670 oder unter der E‑Mail kath.bildung-ba@t‑online.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.