Kun­reuth: Crowd­fun­ding-Unter­stüt­zung für Senio­ren-Betreu­ungs­an­ge­bot drin­gend benötigt!

Finan­zi­el­le Unter­stüt­zung wird noch benö­tigt, „Alltagshelfer“-Kurs ab 18. Juni 2022

Der Ver­ein „Kun­reuth – hier lässt sich´s leben e.V.“ ist momen­tan dabei, ein „nie­der­schwel­li­ges Betreu­ungs­an­ge­bot“ für älte­re Men­schen zu organisieren.

Der­zeit koope­riert der Ver­ein mit der Gemein­de Kun­reuth und dem Markt Igen­s­dorf. Wei­te­re Gemein­den wie Effeltrich, Hetz­les und Grä­fen­berg möch­ten sich eben­falls anschließen.

Nähe­re Infos zum Pro­jekt gibt es hier: https://​www​.kun​reuth​-aktiv​.de/​v​e​r​e​i​n​/​a​l​l​t​a​g​s​b​e​g​l​e​i​t​e​r​/​p​r​o​j​e​k​t​v​o​r​s​t​e​l​l​u​n​g​/​p​r​o​j​e​k​t​v​o​r​s​t​e​l​l​u​n​g​.​h​tml

In Zusam­men­ar­beit mit der VR-Bank Bam­berg Forch­heim ist der Ver­ein „Kun­reuth – hier lässt sich´s leben“ nun an einem Crowd­fun­ding betei­ligt, das noch rund drei Wochen lang läuft.

Bis­lang wur­de der Ziel­be­trag noch nicht erreicht. Des­halb sucht der Ver­ein nach Unter­stüt­ze­rin­nen und Unter­stüt­zern. Alle Infos zur Crowd­fun­ding-Akti­on sowie zu den finan­zi­el­len Betei­li­gungs­mög­lich­kei­ten gibt es hier.

Zudem kön­nen sich Inter­es­sier­te als „All­tags­hel­fer“ betei­li­gen. Der 2. Kurs beginnt am Sams­tag, 18. Juni 2022 im Rat­haus in Kun­reuth.

Anmel­dun­gen kön­nen bei Frau Gin­zel gemacht wer­den. Nähe­re Infos gibt es im pdf: PDF Aus­hang 2. Kurs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.