Grund­feld: Mehr als 600 Euro für die Ukraine-Hilfe

Die Stv. BRK-Kreisvorsitzende Rosemarie Göhring (Dritte von rechts) und der Stv. BRK-Kreisgeschäftsführer Stephen Bauersachs (ganz links) freuten sich über die Unterstützung durch die Grundfelder Ortsvereine. Übergeben wurde der „Spendenscheck“ durch Norbert Donath vom TTC Concordia (Zweiter von links), Florian Fischer von der Freiwlligen Feuerwehr (Dritter von links) und Marion Trunk von den Gartenfreunden (ganz rechts) mit ihrer Tochter Erna. Foto: Privat
Die Stv. BRK-Kreisvorsitzende Rosemarie Göhring (Dritte von rechts) und der Stv. BRK-Kreisgeschäftsführer Stephen Bauersachs (ganz links) freuten sich über die Unterstützung durch die Grundfelder Ortsvereine. Übergeben wurde der „Spendenscheck“ durch Norbert Donath vom TTC Concordia (Zweiter von links), Florian Fischer von der Freiwlligen Feuerwehr (Dritter von links) und Marion Trunk von den Gartenfreunden (ganz rechts) mit ihrer Tochter Erna. Foto: Privat

Grund­fel­der Orts­ver­ei­ne spen­den Fest-Ein­nah­men an das Rote Kreuz

Mehr als 600 Euro hat das Rote Kreuz für sei­ne Ukrai­ne-Hil­fe im Land­kreis Lich­ten­fels von den Grund­fel­der Orts­ver­ei­nen erhal­ten. Nach rund zwei Jah­ren Coro­na-Pau­se ver­an­stal­te­ten die drei Ver­ei­ne – Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr, Gar­ten­freun­de und TTC Con­cordia – kürz­lich wie­der ein gesel­li­ges Dorf­fest. Beim „Mai­baum-Auf­stel­len“ wur­den die neu­en Mit­glie­der der Dorf­ge­mein­schaft begrüßt und es wur­de gemein­sam mit Brat­wür­sten und Geträn­ken gefeiert.

Die Ein­nah­men der Ver­an­stal­tung – mehr als 600 Euro – spen­de­ten die Grund­fel­der Orts­ver­ei­ne nun an das BRK, um die Rot­kreuz-Hil­fe für geflüch­te­te Men­schen aus der Ukrai­ne im Land­kreis Lich­ten­fels zu unter­stüt­zen. Mari­on Trunk von den Gar­ten­freun­den, Flo­ri­an Fischer von der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr und Nor­bert Donath vom TTC Con­cordia über­reich­ten den Spen­den­scheck am Ort der Fei­er­lich­keit – dem Grund­fel­der Gemein­de­haus – unter dem Mai­baum an die Ver­tre­ter des BRK-Kreis­ver­ban­des Lichtenfels.

Die Stv. BRK-Kreis­vor­sit­zen­de Rose­ma­rie Göh­ring, die mit vie­len ande­ren ehren­amt­lich akti­ven Rot­kreuz-Hel­fern/in­nen die Unter­stüt­zungs­an­ge­bo­te für geflüch­te­te Men­schen aus der Ukrai­ne im Land­kreis Lich­ten­fels orga­ni­siert, sowie der Stv. BRK-Kreis­ge­schäfts­füh­rer Ste­phen Bau­ersachs freu­ten sich sehr. „Durch die Wei­ter­ga­be von Sach­spen­den kön­nen wir schon viel bewir­ken. Aber nicht alles kann man als gebrauch­te Ware aus­ge­ben. Ins­be­son­de­re Hygie­ne­ar­ti­kel müs­sen wir regel­mä­ßig hin­zu­kau­fen und die Spen­de der Grund­fel­der Orts­ver­ei­ne hilft uns dabei sehr!“, erläu­ter­te Rose­ma­rie Göh­ring im Rah­men der Spen­den­über­ga­be. Nor­bert Donath merk­te noch an: „Wir Grund­fel­der hät­ten ger­ne noch etwas mehr für die gute Sache gefei­ert. Lei­der hat uns jedoch der Regen einen Strich durch die Rech­nung gemacht, sonst wäre sicher ein noch grö­ße­rer Betrag übrig geblieben“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.