Johan­ni­ter-Unfall-Hil­fe Ober­fran­ken bie­tet Haus­not­ruf­sy­stem wäh­rend der Urlaubs­zeit an

Johanniter-Unfall-Hilfe Oberfranken Hausnotrufsystem Urlaubszeit 2022
Ein Hausnotruf gibt Sicherheit. Auf Knopfdruck lässt sich Hilfe anfordern. Bildnachweis: Monika Hoefler/Johanniter

Ent­spannt in den Urlaub star­ten: Haus­not­ruf sorgt für Sicherheit

Der Pfingst­ur­laub steht vor der Tür und vie­le stel­len sich die Fra­ge: Wer küm­mert sich um älte­re Ver­wand­te, wenn etwas pas­siert und man nicht erreich­bar ist?

Bei vie­len ist die Vor­freu­de auf Urlaub nach zwei anstren­gen­den Pan­de­mie-Jah­ren groß, doch so man­cher macht sich auch Sor­gen wegen sei­ner Ange­hö­ri­gen, die sich in die­ser Zeit selbst ver­sor­gen müs­sen. Im All­tag ist man nor­ma­ler­wei­se nur einen Anruf ent­fernt, nun haben Groß­el­tern, Eltern oder Ver­wand­te plötz­lich kei­nen direk­ten Ansprech­part­ner mehr, wenn sie im Bad aus­rut­schen oder bei der Gar­ten­ar­beit stürzen.

Älte­re Men­schen, die ihren All­tag in der Regel noch selbst­stän­dig mei­stern, möch­ten sich jedoch häu­fig nicht auf eine exter­ne Betreu­ung fest­le­gen. Und nicht jeder hat einen hilfs­be­rei­ten Nach­barn, der in die­sem Fall ein­sprin­gen kann.

Eine sinn­vol­le Alter­na­ti­ve ist ein Haus­not­ruf­sy­stem, über das Hil­fe geholt wer­den kann, wenn es nötig wird: Der klei­ne Sen­der wird in Form eines Arm­ban­des oder einer Ket­te am Kör­per getra­gen und alar­miert per Knopf­druck eine jeder­zeit erreich­ba­re Haus­not­ruf­zen­tra­le. Die Zen­tra­le infor­miert dann im Bedarfs­fall eine vor­her fest­ge­leg­te Per­son, den Ein­satz­dienst oder bei einem ent­spre­chen­den Not­fall auch den Rettungsdienst.

Der Haus­not­ruf ist damit ein beson­ders inter­es­san­tes Ange­bot für Per­so­nen, die in Not­fäl­len ver­sorgt, anson­sten aber selbst­stän­dig in den eige­nen vier Wän­den leben möchten.

Dar­über hin­aus sorgt das System für ein beru­hi­gen­des Gefühl bei Ange­hö­ri­gen, die ihre Lie­ben sicher und im Not­fall ver­sorgt wis­sen – egal ob wäh­rend der Urlaubs­zeit oder im Alltag.

„Ins­be­son­de­re für Fami­li­en­an­ge­hö­ri­ge bedeu­tet der Haus­not­ruf eine Erleich­te­rung“, weiß auch Hei­ko Rödel von den Johan­ni­tern in Ober­fran­ken. „Es gibt ein­fach Sicher­heit, wenn man die Ver­wand­ten im Not­fall in guten Hän­den weiß – vor allem, wenn man selbst nicht in der Nähe sein kann.“ Im Rah­men des Johan­ni­ter-Urlaubs­ser­vice wird das Haus­not­ruf­sy­stem für vier Wochen befri­stet zum Preis von 89 Euro zur Ver­fü­gung gestellt. Fami­li­en­mit­glie­der in höhe­rem Alter oder mit gesund­heit­li­chen Ein­schrän­kun­gen sind so rund um die Uhr gut abgesichert.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen hier­zu fin­den Sie unter www​.johan​ni​ter​.de/​o​b​e​r​f​r​a​n​ken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.