Bun­des­stra­ße B4 Coburg: Brücken­in­stand­set­zung und Fahr­bahn­sa­nie­rung bis Herbst 2023

Das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg führt in den Jah­ren 2022 / 2023 umfang­rei­che Bau­maß­nah­men zur Instand­set­zung von meh­re­ren Brücken­bau­wer­ken sowie zur Fahr­bahn­sa­nie­rung in zwei Teil­be­rei­chen der B4 in Coburg durch.

Auf der Lau­te­rer Höhe wird in einer Gemein­schafts­maß­nah­me des Staat­li­chen Bau­am­tes Bam­berg und des CEB Coburg das Bau­werk im Zuge der städ­ti­schen Kreis­stra­ße COs 27 über die Bun­des­stra­ße 4 “Nord­ring“ instand­ge­setzt und die beid­seits anschlie­ßen­den Fahr­bahn­ab­schnit­te der über­führ­ten Kreis­stra­ße saniert. Die Arbei­ten kön­nen nur unter Voll­sper­rung der Kreis­stra­ße durch­ge­führt wer­den; der vor­ge­se­he­ne Aus­füh­rungs­zeit­raum liegt etwa zwi­schen Mit­te Juni und Mit­te Sep­tem­ber 2022.

Auf der B4 West­tan­gen­te in Coburg wer­den die im letz­ten Jahr begon­ne­nen Arbei­ten zur Instand­set­zung von Brücken­bau­wer­ken und zur Fahr­bahn­sa­nie­rung im Abschnitt zwi­schen den Anschluss­stel­len “Gaud­litz“ und “Juden­berg“ in Rich­tung Süden fortgesetzt.

Zwi­schen Juli 2022 und Okto­ber 2023 wer­den dazu in vier Bau­pha­sen die bei­den gro­ßen Brücken im Zuge der B4 über die Cal­len­ber­ger Stra­ße und die Lau­ter sowie die bahn­sei­ti­ge Stütz­mau­er in der Ada­mi­stra­ße instand­ge­setzt und die bei­den Rich­tungs­fahr­bah­nen auf einer Län­ge von ca. 1 km saniert.

Die Arbei­ten wer­den – wie 2021 – unter Teil­sper­rung der B4 mit ein­strei­fi­ger Ver­kehrs­füh­rung je Rich­tung durchgeführt.

Zeit­nah zum Bau­be­ginn erfol­gen Detail-Infor­ma­tio­nen zu den bei­den Baumaßnahmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.