Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 29.05.2022

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­tio­nen Erlan­gen-Stadt und ‑Land sowie Höchstadt a.d.Aisch

- Fehl­an­zei­ge -

Poli­zei­in­spek­ti­on Herzogenaurach

Außen­spie­gel entwendet

Her­zo­gen­au­rach – Ein bis­lang unbe­kann­ter Täter ent­wen­de­te im Zeit­raum von Frei­tag, 19:00 Uhr bis Sams­tag, 11:00 Uhr den lin­ken Außen­spie­gel eines in der Schul­stra­ße gepark­ten Pkws. Zudem wur­de die Heck­klap­pe beschädigt.

Wer sach­dien­li­che Hin­wei­se zu dem Täter geben kann, wird gebe­ten, sich unter der Tel. 09132/78090 bei der Poli­zei­in­spek­ti­on Her­zo­gen­au­rach zu melden.

Geld­bör­se entwendet

Heß­dorf – Am Sams­tag, gegen 11:00 Uhr, wur­de eine Geld­bör­se mit 250,00 Euro und diver­sen Kar­ten aus dem DM in Heß­dorf ent­wen­det. Die Eigen­tü­me­rin ließ die Geld­bör­se für ca. 15 Minu­ten unbe­auf­sich­tigt an der Kas­se lie­gen. In die­sem Zeit­raum wur­de die­se von einem unbe­kann­tem Täter entwendet.

Wer in die­sem Zusam­men­hang Beob­ach­tun­gen gemacht hat, wird gebe­ten sich bei der Poli­zei Her­zo­gen­au­rach unter Tel. 09132/78090 zu melden.

Von der Unfall­stel­le entfernt

Her­zo­gen­au­rach – Eine Mit­ar­bei­te­rin der Nor­ma park­te ihren Pkw am Sams­tag zwi­schen 07:00 Uhr und 15:15 Uhr am Park­platz der Norma.

Als sie nach der Arbeit zu ihrem Fahr­zeug kam, bemerk­te sie, dass ihr Pkw zwi­schen­zeit­lich an der Stoß­stan­ge hin­ten rechts von einem bis­lang unbe­kann­ten Fahr­zeug ange­fah­ren und beschä­digt wurde.

Der Unfall­ver­ur­sa­cher hat­te sich, ohne sich um den Scha­den zu küm­mern, von der Unfall­stel­le entfernt.

Die Poli­zei Her­zo­gen­au­rach bit­tet daher Pas­san­ten, die sach­dien­li­che Hin­wei­se zum Unfall­ver­ur­sa­cher geben kön­nen, sich unter 09132/78090 zu melden.

Unter Alko­hol­ein­fluss am Steuer

Her­zo­gen­au­rach – In der Nacht von Sams­tag auf Sonn­tag wur­de ein Pkw-Fah­rer im Stadt­ge­biet einer Ver­kehrs­kon­trol­le unter­zo­gen. Dabei stell­te sich her­aus, dass der 29-jäh­ri­ge Fahr­zeug­füh­rer unter dem Ein­fluss von Alko­hol stand. Ein Atem­al­ko­hol­test ergab einen Wert von 0,68 Pro­mil­le. Den Fah­rer erwar­ten nun ein emp­find­li­ches Buß­geld und ein Fahrverbot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.