Poli­zei­be­richt Frän­ki­sche Schweiz vom 29.05.2022

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Bamberg-Stadt

Dieb­stahls­de­lik­te

BAM­BERG. Am Sams­tag, gegen 16 Uhr, wur­de am Weeg­mann­ufer ein Han­dy gestoh­len. Ein Unbe­kann­ter konn­te in einem gün­sti­gen Augen­blick einem 22-jäh­ri­gem des­sen Han­dy ent­wen­den und anschlie­ßend zu Fuß flüch­ten. Der Wert des Mobil­te­le­fons wird auf 500,- Euro beziffert.

Son­sti­ges

BAM­BERG. Eine tät­li­che Aus­ein­an­der­set­zung wur­de der Poli­zei am Sams­tag, gegen 18 Uhr, aus der Klo­ster-Banz-Stra­ße gemel­det. Zwei Anwoh­ner kamen offen­bar wegen Nich­tig­kei­ten in Streit und schlu­gen sich gegen­sei­tig. Das Resul­tat waren zwei Leicht­ver­letz­te und eine zer­ris­se­ne Halskette.

BAM­BERG. Wegen ver­such­ter Gefähr­li­cher Kör­per­ver­let­zung muss sich ein 25-jäh­ri­ger ver­ant­wor­ten. Der jun­ge Mann hat­te am Sams­tag­abend gegen 19 Uhr im Bereich der Nürn­ber­ger Stra­ße einen Bekann­ten mit einem Mes­ser ange­grif­fen, die­sen aber glück­li­cher­wei­se nicht ver­letzt. Der Bam­ber­ger, er war übri­gens nüch­tern, konn­te von der Poli­zei fest­ge­nom­men wer­den. Die Hin­ter­grün­de der Aus­ein­an­der­set­zung müs­sen von der Poli­zei noch ermit­telt werden.

Poli­zei­in­spek­ti­on BAMBERG-LAND

Bau­ma­schi­nen beschädigt

OBER­HAID / STAF­FEL­BACH. An einer Bau­stel­le in Staf­fel­bach wur­den zwei Bau­ma­schi­nen beschä­digt. Im Zeit­raum von Don­ners­tag bis Frei­tag wur­den die Schei­ben mit Stei­nen ein­ge­wor­fen. Bei den bei­den Bau­ma­schi­nen han­delt es sich um eine Pla­nier­rau­pe und um einen sog. Gra­der bzw. Stra­ßen­ho­bel. Es ent­stand ein Sach­scha­den in Höhe von ca. 2.000,- Euro. Täter­hin­wei­se erbit­tet die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land unter der Tele­fon­num­mer 0951 / 9129 – 310.

Abge­sperr­tes Fahr­rad entwendet

PETT­STADT. Im Zeit­raum von Mitt­woch bis Don­ners­tag wur­de in Pett­stadt im Eichen­weg ein Fahr­rad ent­wen­det. Das Fahr­rad war mit einem Ket­ten­schloss abge­sperrt. Es han­delt sich um ein Her­ren­rad der Mar­ke „Cube“, Far­be schwarz-grün. Täter­hin­wei­se erbit­tet die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land unter der Tele­fon­num­mer 0951 / 9129 – 310.

Ver­kehrs­un­fall­fluch­ten

SCHÖN­BRUNN. In der Nacht von Sams­tag auf Sonn­tag wur­de in Schön­brunn in der Unte­ren Schloß­lei­te ein gepark­ter Pkw ange­fah­ren. Ein schwar­zer Renault Twin­go stand geparkt am rech­ten Fahr­bahn­rand. Eine Anwoh­ne­rin hör­te in der Nacht einen lau­ten Schlag, so dass sich der Unfall wohl gegen 01:45 Uhr ereig­ne­te. Am näch­sten Mor­gen wur­de dann fest­ge­stellt, dass am gepark­ten Renault die rech­te Fahr­zeug­front und der rech­te Rad­ka­sten ein­ge­del­lt waren. Offen­sicht­lich wur­de der Pkw von einem unbe­kann­ten Fahr­zeug­füh­rer ange­fah­ren, der sich anschlie­ßend ent­fern­te, ohne sei­nen gesetz­li­chen Pflich­ten nach zu kom­men. Am Renault Twin­go ent­stand ein Sach­scha­den in Höhe von 2.000,- Euro. Hin­wei­se zur Unfall­flucht erbit­tet die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land unter der Tele­fon­num­mer 0951 / 9129 – 310.

STRUL­LEN­DORF / ZEE­GEN­DORF. Im Zeit­raum von Diens­tag­nach­mit­tag bis Mitt­woch­früh wur­de in Zee­gen­dorf in der Teuchat­zer Stra­ße eine Mau­er ange­fah­ren. Die Mau­er befin­det sich auf einem Pri­vat­grund­stück und grenzt an die Stra­ße. Offen­sicht­lich stieß ein unbe­kann­tes Fahr­zeug gegen die Mau­er. Hier­bei wur­de ein Stück der Mau­er her­aus gebro­chen, wei­ter­hin ent­stan­den meh­re­re Krat­zer. Anschlie­ßend ent­fern­te sich der unbe­kann­te Fahr­zeug­füh­rer, ohne sich um den ent­stan­de­nen Scha­den zu küm­mern. An der Mau­er ent­stand ein Sach­scha­den in Höhe von ca. 1.000,- Euro. Hin­wei­se zur Unfall­flucht erbit­tet die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land unter der Tele­fon­num­mer 0951 / 9129 – 310.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bayreuth-Land

Gepark­tes Auto beschädigt

MISTEL­GAU, LKR. BAY­REUTH Einen Scha­den an einem VW Arte­on hat ein Unbe­kann­ter in der Bahn­hof­stra­ße in Bind­lach ver­ur­sacht. An der Fah­rer­tür des gepark­ten Fahr­zeugs war eine mar­kan­te Del­le sicht­bar, der Scha­den wur­de mit ca. 2000€ bezif­fert. Der unbe­kann­te Ver­ur­sa­cher ver­ließ die Unfallört­lich­keit, ohne sei­nen gesetz­li­chen Pflich­ten nach­zu­kom­men. Die Poli­zei ermit­telt jetzt wegen des Ver­dachts der Fah­rer­flucht und bit­tet um Hin­wei­se: Wer hat zwi­schen Frei­tag, 16:00 Uhr und Sams­tag, 13:00 Uhr, einen Unfall in der Bahn­hof­stra­ße in Bind­lach beob­ach­tet? Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich unter der Tele­fon­num­mer 0921/506‑2230 mit der Poli­zei Bay­reuth-Land in Ver­bin­dung zu setzen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Ebermannstadt

Wan­der­un­fall

Pretz­feld. Ein Wan­der­un­fall hat die Beam­ten der PI Eber­mann­stadt, sowie 10 Kräf­te der Berg­wacht am Sams­tag­nach­mit­tag beschäf­tigt. Eine 80-jäh­ri­ge Nürn­ber­ge­rin war in Beglei­tung einer 78-Jäh­ri­gen in einem Wald­stück zwi­schen Lüt­zels­dorf und Bucken­reuth auf unweg­sa­mem Gelän­de unter­wegs und kam ohne Fremd­ein­wir­kung zu Sturz. Sie zog sich hier­bei eine Bein­frak­tur zu, wes­halb ein Not­arzt und Ret­tungs­dienst hin­zu­ge­zo­gen wur­den. Die ver­letz­te Frau wur­de nach medi­zi­ni­scher Erst­ver­sor­gung ins Kli­ni­kum Forch­heim verbracht.

Poli­zei­in­spek­ti­on Forchheim

- Fehl­an­zei­ge -

Poli­zei­in­spek­ti­on Lichtenfels

Imbiss­bu­de beschädigt

Lich­ten­fels. In der Nacht von Frei­tag auf Sams­tag kam es in der Kro­nacher Stra­ße zu einer Sach­be­schä­di­gung. Bis­lang unbe­kann­te Täter besprüh­ten die Fas­sa­de einer Imbiss­bu­de mit Lack­far­be. Hier­durch ent­stand ein Sach­scha­den in Höhe von 300 Euro. Zeu­gen­hin­wei­se nimmt die Poli­zei Lich­ten­fels unter der Tel. 09571/95200 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.