Blick über den Zaun: Groß­zü­gi­ge Spen­de der Lions für die Georg-Zahn-Schu­le der Lebens­hil­fe Erlangen

Schülerinnen und Schüler der Klasse MDS mit Martin Schneider, Stefan Brunner und Carsten Dörfler vom Lions Club. © Anja de Bruyn
Schülerinnen und Schüler der Klasse MDS mit Martin Schneider, Stefan Brunner und Carsten Dörfler vom Lions Club. © Anja de Bruyn

Mit gro­ßem Hal­lo haben Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Georg-Zahn-Schu­le am Stand­ort Anderlohr­stra­ße drei Ver­tre­ter des Lions Club Erlan­gen emp­fan­gen: Ste­fan Brun­ner, Mar­tin Schnei­der und Car­sten Dörf­ler. Die Klas­se MDS der Berufs­schul­stu­fe bedank­te sich bei den Her­ren für die groß­zü­gi­ge Spen­de der Lions in Höhe von 4500,- Euro. Damit wur­de der Kauf von zehn Tablets ermög­licht. „Vor­her gab es hier nur so blö­de Com­pu­ter“, berich­te­te einer der Schüler.

Die Jugend­li­chen der Berufs­schul­stu­fe berei­ten sich auf das Leben als Erwach­se­ne vor und damit auch auf das Arbeits­le­ben. Sie wer­den die Tablets nut­zen, um Auf­ga­ben für ver­schie­de­ne Fächer zu bear­bei­ten. Elek­tro­ni­sche Medi­en bie­ten auch für Men­schen mit Beein­träch­ti­gung gro­ße Chan­cen, zum Bei­spiel, wenn sie moto­risch ein­ge­schränkt sind. Außer­dem wol­len Sie wie ande­re jun­ge Erwach­se­ne in allen Berei­chen teil­ha­ben und digi­ta­les Ler­nen gehört dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.