130 Jah­re Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Unterleinleiter

Geehrte der Freiwilligen Feuerwehr Unterleinleiner. Vorne von links im grünen Sakko Georg Motschiedler (60 Jahre), Wolfgang Nowski (50 Jahre) und Hans Ott und Alwin Wunder (beide 70 Jahre) Foto: Thomas Weichert
Geehrte der Freiwilligen Feuerwehr Unterleinleiner. Vorne von links im grünen Sakko Georg Motschiedler (60 Jahre), Wolfgang Nowski (50 Jahre) und Hans Ott und Alwin Wunder (beide 70 Jahre) Foto: Thomas Weichert

Die 130 Jahr­fei­er der Feu­er­wehr Unter­lein­lei­ter, ver­bun­den mit dem Tag der Feu­er­weh­ren, wur­de am Vater­tag rund um das Feu­er­wehr­haus zum
Groß­ereig­nis. Neben der gesam­ten Bür­ger­schaft fei­er­ten Abord­nun­gen der Weh­ren Dürr­brunn, Ober­fel­len­dorf, Forch­heim und Eber­mann­stadt dieses
Ereig­nis mit und prä­sen­tier­ten ihre Feu­er­wehr­au­tos und die Dreh­lei­ter bei einer Geräteschau.

Land­rat Her­mann Ulm (CSU) hat­te die gro­ße Ehre zusam­men mit Kreis­brand­rat Oli­ver Fla­ke, Kreis­brand­in­spek­tor Wolf­gang Wun­ner und Kreis­brand­mei­ster Roland Brüt­ting die Ehrun­gen des Baye­ri­schen Innen­mi­ni­sters Joa­chim Herr­mann (CSU) für 25- und 40-jäh­ri­ge Dienst­zeit vor­zu­neh­men. Herr­mann ließ durch Ulm auch ein per­sön­li­ches Gruß­wort über­mit­teln. Mit dem Gol­de­nen Feu­er­wehr­eh­ren­zei­chen für 40
Jah­re Feu­er­wehr­dienst konn­ten Uwe Knoll, Ste­fan Och, Theo­dor Ott sowie Seba­sti­an und Wer­ner Stern geehrt wer­den. Die glei­che Aus­zeich­nung in
Sil­ber für 25 Jah­re ging an Chri­sti­an Aichin­ger, Ralf Bau­ern­schmidt, Roland Eber­lein und Micha­el Leis­ner. Feu­er­wehr­chef Ger­hard Rie­di­ger konn­te auch zahl­rei­che Ver­ein­seh­run­gen vor­neh­men. Für 50 Jah­re Mit­glied­schaft wur­den Peter Stern, Wolf­gang Now­ski, Erwin Spies und Hans Ott geehrt. Für 60 Jah­re Georg Mot­schied­ler, Ari­bert Knoll und Lothar Herbst und für 70 Jah­re Alwin Wun­der und Josef Ott. Wie Rie­di­ger erklär­te wer­de es für die Weh­ren immer schwe­rer die Tages­be­reit­schaft zu hal­ten. Rie­di­ger wie auch Bür­ger­mei­ster Alwin Geb­hardt ver­wie­sen dar­auf, dass die bei­den Weh­ren Unter­lein­lei­ter und Dürr­brunn drin­gend Nach­wuchs aus der Gemein­de brau­chen. „Die Bereit­schaft zum Ehren­amt muss von Euch, den Bür­gern kom­men“, rief Rie­di­ger den Unter­la­de­rern zu. Ein Gruß­wort sprach auch VG-Vor­sit­zen­de Chri­stia­ne Meyer.

Text: Tho­mas Weichert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.