Land­kreis Lich­ten­fels: Bau­fort­schritt in Wiesen

Die Sanierung der Kreisstraße LIF 7 in der Ortsdurchfahrt Wiesen schreitet zügig voran. Davon machte sich Landrat Christian Meißner mit der Leiterin der Abteilung Soziales, Jugend, Familie, Straßenverkehr und Tiefbau am Landratsamt, Kathrin Bullmann (2.v.li.) vor Ort ein Bild. Links im Bild der Leiter des Kreisbauhofes, rechts Bauleiterin Carina Reitzler vom Kreisbauhof. Foto: Landratsamt Lichtenfels/Heidi Bauer
Die Sanierung der Kreisstraße LIF 7 in der Ortsdurchfahrt Wiesen schreitet zügig voran. Davon machte sich Landrat Christian Meißner mit der Leiterin der Abteilung Soziales, Jugend, Familie, Straßenverkehr und Tiefbau am Landratsamt, Kathrin Bullmann (2.v.li.) vor Ort ein Bild. Links im Bild der Leiter des Kreisbauhofes, rechts Bauleiterin Carina Reitzler vom Kreisbauhof. Foto: Landratsamt Lichtenfels/Heidi Bauer

Arbei­ten zum Aus­bau der Kreis­stra­ße LIF 7 in der Orts­durch­fahrt schrei­ten vor­an / Regie­rung von Ober­fran­ken bewil­ligt Zuwen­dung von 800.000 Euro / Gemein­schafts­maß­nah­me mit der Stadt Bad Staffelstein

„Die Bau­ar­bei­ten an der Kreis­stra­ße LIF 7 in der Orts­durch­fahrt Wie­sen gehen wei­ter­hin gut vor­an“, stell­te Land­rat Chri­sti­an Meiß­ner kürz­lich bei einem Infor­ma­ti­ons­be­such fest. „Nach Abschluss der Arbei­ten wird das für alle Sei­ten ein Gewinn sein: Für die Bür­ger und Ver­kehrs­teil­neh­mer bringt die Sanie­rung mehr Sicher­heit, das Orts­bild erfährt eine enor­me Auf­wer­tung. Und nicht zuletzt wer­den in Zusam­men­ar­beit mit der Stadt Bad Staf­fel­stein alle Ver­sor­gungs­lei­tun­gen saniert und auch schnel­les Inter­net mit verlegt.“

„Wir stecken gera­de mit­ten in der Bau­pha­se“, erläu­tert Cari­na Reit­zler vom Kreis­bau­hof, die die Bau­lei­tung für das Pro­jekt inne­hat. „Es wird vor­aus­sicht­lich noch etwa vier Wochen dau­ern, bis der erste von ins­ge­samt drei Bau­ab­schnit­ten abge­schlos­sen wer­den kann. Aktu­ell erfolgt der Aus­bau am Dorf­an­ger rund um den Dorf­platz und in der Altmainstraße.

Dank an Bür­ger für Verständnis

„Gera­de für die Anwoh­ner ist es eine schwie­ri­ge Zeit. Für das Ver­ständ­nis und das gute Mit­ein­an­der dan­ken wir ganz herz­lich“, betont Land­rat Meiß­ner. Beson­de­rer Dank geht auch an den Frei­staat Bay­ern: Die Regie­rung von Ober­fran­ken hat für den Aus­bau der Kreis­stra­ße LIF 7 in die­sem Bereich eine För­de­rung von 800.000 Euro nach dem Baye­ri­schen Gemein­de­fi­nan­zie­rungs­ge­setz bewilligt.

Die Orts­durch­fahrt von Wie­sen wird auf einer Län­ge von rund 515 Metern mit einer Fahr­bahn­brei­te von 6,10 Metern aus­ge­baut Gleich­zei­tig wer­den umfang­rei­che Lei­tungs­ar­bei­ten vor­ge­nom­men, um den Strecken­be­reich zukunfts­si­cher aus­zu­rü­sten, infor­mie­ren Cari­na Reit­zler und der Lei­ter des Kreis­bau­ho­fes, Hei­ko Tre­mel. Zur Erhö­hung der Ver­kehrs­si­cher­heit wer­den beid­sei­tig durch­gän­gi­ge Geh­we­ge und am Orts­ein­gang aus Rich­tung Döring­stadt kom­mend jeweils bau­li­che Que­rungs­hil­fen errichtet.

Auch die näch­sten Arbei­ten erfol­gen, wie die bis­he­ri­gen auch, in Abschnit­ten, sodass die gesam­te Bau­maß­nah­me vor­aus­sicht­lich Ende des Jah­res kom­plett abge­schlos­sen wer­den kann, kün­digt Cari­na Reit­zler an. Eine wich­ti­ge Bit­te haben die Ver­ant­wort­li­chen des Kreis­bau­ho­fes und der Land­rat an alle Ver­kehrs­teil­neh­me­rin­nen und Ver­kehrs­teil­neh­mer: Sie bit­ten, die Umlei­tung zu beach­ten und über die aus­ge­schil­der­ten Strecken auszuweichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.