Poli­zei­be­richt Hoch­fran­ken vom 26.05.2022

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg

Spie­gel von Zwei­rad gestohlen

COBURG – In der Zeit vom 25.05.2022, 22.30 Uhr bis 26.05.2022, 00.20 Uhr, ent­wen­de­te ein Unbe­kann­ter den lin­ken Außen­spie­gel von einem Kraft­rad, dass in der Casi­mir­stra­ße park­te. Der Wert des Spie­gels wird auf etwa 40 Euro beziffert.

Die Cobur­ger Poli­zei hat den Dieb­stahl auf­ge­nom­men. Zeu­gen­hin­wei­se wer­den unter der Ruf­num­mer 09561/645–0 erbeten.

Unbe­kann­ter bricht in Gar­ten­grund­stück ein

BAD RODACH – Offen­bar im Schutz der Dun­kel­heit ver­schaff­te sich ein bis­lang Unbe­kann­ter Zutritt in ein Gar­ten­grund­stück in der Elsa­er Straße.

Die auf dem Grund­stück befind­li­chen zwei Gar­ten­hüt­ten sowie ein Schup­pen wur­den von dem bis­lang unbe­kann­ten Täter heim­ge­sucht. Aus einer der Hüt­ten wur­de ein Bay­ern-Wap­pen im Wert von etwa 20 Euro ent­wen­det. In der ande­ren Hüt­te näch­tig­te augen­schein­lich der „Unbe­kann­te“, indem er sich durch Auf­he­beln der Fen­ster­ver­git­te­rung und Ein­wer­fen der Fen­ster­schei­be Zutritt zur Hüt­te ver­schaff­te. Aus dem Schup­pen wur­de nach ersten Erkennt­nis­sen nichts ent­wen­det. Aller­dings ent­stand dem Eigen­tü­mer ein Sach­scha­den im drei­stel­li­gen Bereich.

Hin­wei­se auf den Übel­tä­ter nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg unter der Ruf­num­mer 09561/645–0 entgegen.

Hof / Poli­zei­prä­si­di­um Oberfranken

Erneu­ter Ein­bruch in Arztpraxis

HOF. In der Nacht von Mitt­woch auf Don­ners­tag dran­gen bis­lang unbe­kann­te Ein­bre­cher in eine Arzt­pra­xis am Son­nen­platz ein. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Hof hat die Ermitt­lun­gen über­nom­men und bit­tet um Hin­wei­se aus der Bevölkerung.

Es war bereits der zwei­te Ein­bruch in das Anwe­sen. Erst vor kur­zem wur­de aber bemerkt, dass schon beim vor­an­ge­gan­ge­nen Ein­bruch vor zwei Mona­ten auch ein Pra­xis­schlüs­sel durch die Lang­fin­ger ent­wen­det wur­de. Noch bevor die Schlös­ser aus­ge­wech­selt waren, schlu­gen die Ein­bre­cher nun wohl unter Zuhil­fe­nah­me die­ses Schlüs­sels aber­mals zu. Sie ent­wen­de­ten Gegen­stän­de im Wert von cir­ca 400 Euro und ent­ka­men unerkannt.

Zeu­gen, die im Zeit­raum von 18.15 Uhr am gest­ri­gen Mitt­woch­abend bis zum heu­ti­gen Don­ners­tag­mor­gen 8 Uhr ver­däch­ti­ge Per­so­nen, Fahr­zeu­ge und/​oder Wahr­neh­mun­gen am Son­nen­platz gemacht haben, wer­den gebe­ten, sich unter der Tel.-Nr. 09281/704–0 mit der Kri­po Hof in Ver­bin­dung zu setzen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Kronach

Ver­such­ter Betrug über WhatsApp

Ein 76 jäh­ri­ger Kro­nacher erhielt am 24.05.2022 eine Whats­App Nach­richt von einer ihm unbe­kann­ten Num­mer. Der Ver­fas­ser der Nach­richt gab sich als Toch­ter des Man­nes aus und ver­such­te letzt­lich die­sen zu einer Geld­über­wei­sung zu bewe­gen. Der Betrugs­ver­such wur­de jedoch erkannt, so dass es zu kei­nem finan­zi­el­len Scha­den kam.

Fahr­rad­dieb­stahl

Kro­nach: Ein 12 jäh­ri­ger stell­te am 24.05.2022 zwi­schen 16:30 Uhr und 18:15 Uhr sein rotes Kin­der­rad der Mar­ke Rixe beim Schul­zen­trum in Kro­nach ab um dort einer sport­li­chen Akti­vi­tät nach­zu­ge­hen. Als der Jun­ge den Nach­hau­se­weg antre­ten woll­te, stell­te er fest, dass sein Fahr­rad gestoh­len wur­de. Zeu­gen wel­che im rele­van­ten Tat­zeit­raum ver­däch­ti­ge Fest­stel­lun­gen gemacht haben oder einen Hin­weis auf den Stand­ort des Rades machen kön­nen, wer­den gebe­ten sich mit der Poli­zei Kro­nach in Ver­bin­dung zu setzen.

Betrun­ken im Pkw unterwegs

Kro­nach: Bei einer all­ge­mei­nen Ver­kehrs­kon­trol­le am 25.05.2022 gegen 14:45 Uhr stell­te eine Strei­fe der Poli­zei Kro­nach bei einer 52 jäh­ri­gen, wel­che mit ihrem Pkw unter­wegs war, deut­li­chen Alko­hol­ge­ruch fest. Eine anschlie­ßen­de Über­prü­fung ergab, dass die Frau eine Atem­al­ko­hol­wert von über 2 Pro­mil­le hat­te. Neben der obli­ga­to­ri­schen Blut­ent­nah­me und der Sicher­stel­lung ihres Füh­rer­scheins, muss sich die Dame nun wegen eines Ver­ge­hens der Trun­ken­heit im Ver­kehr verantworten.

Ruck­sack gestohlen

Kro­nach: Am 25.05.2022 gegen 22:00 Uhr stell­te eine 15 jäh­ri­ge aus dem Land­kreis Lich­ten­fels wäh­rend eines Toi­let­ten­gangs ihren Ruck­sack unbe­auf­sich­tigt an der See­büh­ne im Lan­des­gar­ten­schau­ge­län­de ab. Als sie zurück­kam, stell­te sie fest, dass die­ser gestoh­len wur­de. Da sich in dem Ruck­sack auch Air­pods (Kopf­hö­rer) befan­den, konn­te die Geschä­dig­te deren Stand­ort orten. Das Die­bes­gut konn­te dar­auf­hin in der Woh­nung eines 16 jäh­ri­gen Kro­nach­ers loka­li­siert und sicher­ge­stellt wer­den. Der jun­ge Mann muss sich nun wegen Dieb­stahls verantworten.

Ein­bruch durch ein Fen­ster ins Einfamilienhaus

KRO­NACH. Im Zeit­raum von Mon­tag­abend bis Mitt­woch­abend gelang­ten bis­lang Unbe­kann­te über ein Fen­ster in ein frei­ste­hen­des Ein­fa­mi­li­en­haus in der Juden­gas­se. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Coburg ermit­telt und sucht Zeugen.

Die Ein­bre­cher gelang­ten offen­bar bereits zuvor im Tages­ver­lauf in das Erd­ge­schoss des Anwe­sens, wel­ches der­zeit reno­viert wird. Hier prä­pa­rier­ten die­se den Hand­griff eines Fen­sters mit einer Schnur, wel­che sie unbe­merkt nach drau­ßen leg­ten und spä­ter zum Öff­nen des Fen­sters benutzten.

Die Lang­fin­ger stah­len meh­re­re Gegen­stän­de im Wert von rund 1.500 Euro und konn­ten uner­kannt entkommen.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Coburg bit­tet Zeu­gen, die zu besag­ter Zeit im Bereich der Juden­gas­se ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge bemerkt haben, sich unter der Tel.-Nr. 09561/645–0 bei den Ermitt­lern zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.