Motor­sport: Chri­sto­pher Haa­se aus Kulm­bach fährt 150. Ren­nen im ADAC GT Masters

Jubi­lä­um: Kulm­ba­cher Chri­sto­pher Haa­se bestritt 150. Ren­nen im ADAC GT Masters

Chri­sto­pher Haa­se aus Kulm­bach fei­er­te in Spiel­berg ein beson­de­res Jubi­lä­um. Der Rou­ti­nier vom Team Mon­ta­plast by Land-Motor­sport bestritt am Sams­tag, 21. Mai 2022, auf dem Red Bull Ring im Audi R8 LMS GT3 Evo II #28 sein 150. Ren­nen im ADAC GT Masters.

Chri­sto­pher Haa­se war schon beim Debüt der GT-Serie im Jahr 2007 dabei und trug sich als erster Cham­pion in die Sie­ger­li­ste ein. In die­sem Jahr bestrei­tet er sei­ne 14. Sai­son in der Deut­schen GT-Mei­ster­schaft und ist Men­tor sei­nes 16 Jah­re alten Fah­rer­kol­le­gen Sal­man Owega aus Köln.

Im Jubi­lä­ums­ren­nen konn­te Haa­se kei­ne Akzen­te set­zen, aber das nahm der Audi-Pilot gelas­sen. „Ich habe mir den Aus­gang mei­nes 150. Ren­nes etwas anders vor­ge­stellt, aber das ist in einem sei­nem sol­chen Augen­blick nicht so wich­tig. Ich bin ein­fach nur stolz, so vie­le Ren­nen im ADAC GT Masters bestrit­ten zu haben und hof­fe, es kom­men noch etli­che dazu“, sag­te der 34-Jährige.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.