BRK Ein­satz Bay­reuth: Trep­pen­ein­sturz mit zwei Schwer­ver­letz­ten im Bereich Pottenstein

BRK Einsatz in Pottenstein. Foto: BRK Bayreuth
BRK Einsatz in Pottenstein. Foto: BRK Bayreuth

Schnel­le Hil­fe durch her­vor­ra­gen­de Koor­di­na­ti­on des BRK. Foto: BRK Bayreuth

Koor­di­nier­ter Ein­satz ver­schie­de­ner Ret­tungs­or­ga­ni­sa­tio­nen im Gemein­de­be­reich von Pottenstein

Auf­grund eines Not­ru­fes alar­mier­te die Inte­grier­te Leit­stel­le Bayreuth/​Kulm­bach am 20. Mai 2022 kurz vor 16:00 Uhr die soge­nann­ten näch­ster­reich­ba­ren Ret­tungs­mit­tel zu einem Ein­satz in eine zur Stadt Pot­ten­stein gehö­ren­de Gemein­de. Über Not­ruf war mit­ge­teilt wor­den, dass zwei Per­so­nen von einer durch­ge­bro­che­nen Trep­pen­platt­form einer Außen­trep­pe abge­stürzt seien.

Der Ein­satz­alarm ging an den dienst­ha­ben­den Ein­satz­lei­ter Ret­tungs­dienst des Mal­te­ser Hilfs­dien­stes, den Not­arzt und einen Ret­tungs­wa­gen des Kreis­ver­ban­des Bay­reuth des BRK aus Peg­nitz und einen Ret­tungs­wa­gen des Arbei­ter­sa­ma­ri­ter­bun­des aus Grä­fen­berg. Die vom Bay­reu­ther BRK betrie­be­ne Leit­stel­le alar­miert in sol­chen Fäl­len auch land­kreis­über­schrei­tend die­je­ni­gen Ret­tungs­mit­tel, die auf­grund der gemel­de­ten Ver­let­zungs­mu­ster, der Anzahl der Ver­letz­ten und des Unfall­her­gan­ges erfor­der­lich und am schnell­sten an der Unfall­stel­le sind.

Wegen der fest­ge­stell­ten Ver­let­zun­gen for­der­te der Ein­satz­lei­ter Ret­tungs­dienst auf Bit­ten des Not­arz­tes über die Leit­stel­le einen Ret­tungs­hub­schrau­ber nach. Auf­grund der Kür­ze der Flug­zeit wur­de der Ret­tungs­hub­schrau­ber aus Nürn­berg der DRF Luft­ret­tung an den Ein­satz­ort geru­fen. Ein Pati­ent kam mit dem Hub­schrau­ber, der zwei­te Pati­ent mit einem Ret­tungs­wa­gen des BRK in ver­schie­de­ne Krankenhäuser

Quel­le: BRK Kreis­ver­band Bayreuth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.