Spiel­be­trieb am Lan­des­thea­ter Coburg bis 30. Juni 2023 verlängert

Großes Haus Landestheater Coburg. Foto: Landestheater

Lan­des­thea­ter Coburg infor­miert. Foto: Landestheater

Spiel­be­trieb bis 30. Juni 2023 ver­län­gert / Umzug ins Glo­be für Früh­jahr 2023 geplant

Auf­grund der erneu­ten Bau­ver­zö­ge­rung am Glo­be hat sich Ober­bür­ger­mei­ster Domi­nik Sauer­teig für eine Ver­län­ge­rung der Betriebs­ge­neh­mi­gung für das Gro­ße Haus des Lan­des­thea­ters Coburg aus­ge­spro­chen. Dem Antrag wur­de nach erneu­ter Prü­fung und Bewer­tung der sicher­heits­tech­ni­schen Anla­gen stattgegeben.

Der Spiel­be­trieb kann ent­spre­chend bis zum 30. Juni 2023 unter Beach­tung der bestehen­den Auf­la­gen fort­ge­führt wer­den. Damit ist die Aus­sicht einer kom­plet­ten Spiel­zeit ohne feste Spiel­stät­te für das Lan­des­thea­ter Coburg abge­wen­det. Trotz­dem wird in der zwei­ten Spiel­zeit­hälf­te der Umzug ins Glo­be statt­fin­den. Dies ist not­wen­dig, damit eine Eröff­nung zu Beginn der Spiel­zeit 2023/2024 erfol­gen kann, denn zwi­schen Über­ga­be des Hau­ses und Start des Vor­stel­lungs­be­triebs muss eine Inbe­trieb­nah­me­zeit von drei Mona­ten ein­kal­ku­liert wer­den. In die­ser Zeit wird der Spiel­be­trieb pausieren.

Die Thea­ter­lei­tung freut sich über die­se Ent­schei­dung und die Mög­lich­kei­ten, die sich dadurch für die näch­ste Spiel­zeit erge­ben. In den kom­men­den Wochen wird unter Hoch­druck die aktu­el­le Pro­gramm­pla­nung den neu­en Mög­lich­kei­ten ange­passt und bald­mög­lichst bekannt gege­ben. Für das Publi­kum des Lan­des­thea­ters ist dies eine posi­ti­ve Nach­richt. Das Gro­ße Haus bleibt mit­samt der Thea­ter­kas­se gewohn­ter Anlauf­punkt und Zen­trum des Vor­stel­lungs­be­triebs. Den Zuschauer*innen kann damit eine grö­ße­re Prä­senz und Kon­ti­nui­tät gebo­ten wer­den, als zunächst angenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.