Bam­berg: „Löwen­zahn Live Expe­ri­ence“ – Rota­ry Club Bam­berg- Schloß Gey­ers­wörth zu Gast

Club-Präsidentin Birgit Kastner (links) übergab Theresa Banzhaf (rechts), Leiterin des Familientreff Löwenzahn, den Spendenscheck des Rotary Club Bamberg-Schloß Geyerswörth. Foto: Privat
Club-Präsidentin Birgit Kastner (links) übergab Theresa Banzhaf (rechts), Leiterin des Familientreff Löwenzahn, den Spendenscheck des Rotary Club Bamberg-Schloß Geyerswörth. Foto: Privat

Mit­ten­drin im Löwen­zahn-Leben waren die Rota­rie­rin­nen und Rota­ri­er vom Club Bam­berg-Schloß Gey­ers­wörth, als sie den Fami­li­en­treff, den die Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim und die evan­ge­li­scher Erlö­ser­kir­chen­ge­mein­de gemein­sam in Bam­berg orga­ni­sie­ren, Mit­te Mai besuch­ten. Nicht zum ersten Mal begeg­ne­ten sie an die­sem Nach­mit­tag den Löwen­zahn-Fami­li­en. Seit Jah­ren ist der Club mit dem Fami­li­en­treff Löwen­zahn ver­bun­den. „Wir freu­en uns, dass wir nach der Coro­na geschul­de­ten Aus­zeit wie­der ein­mal zusam­men­kom­men kön­nen und gleich eine rich­ti­ge ‚Löwen­zahn live Expe­ri­ence‘ erle­ben dür­fen“, freu­te sich Club-Prä­si­den­tin Birgit
Kast­ner. Sie hat­te auch eine Über­ra­schung dabei: einen Spen­den­scheck über 3.000 Euro. The­re­sa Banz­haf, Lei­te­rin des Fami­li­en­treffs, und Fred Schä­fer, zustän­di­ger Abtei­lungs­lei­ter bei der Dia­ko­nie, bedank­ten sich herzlich:

„Wir sind sehr dank­bar, dass uns der Rota­ry Club Bam­berg-Schloß Gey­ers­wörth immer wie­der unter­stützt – und das nicht nur mate­ri­ell, son­dern auch mit gemein­sa­men Aktio­nen und Begeg­nun­gen.“ Dass sie für Letz­te­res sehr offen sind, bewie­sen die Besu­che­rin­nen und Besu­cher auch an die­sem Tag: Gestar­tet wur­de vor dem Fami­li­en­treff in einer spie­le­ri­schen Ken­nen­lern­run­de, ange­lei­tet von Pfar­re­rin Anet­te Simo­jo­ki, die nicht nur den Löwen­zahn-Kin­dern Spaß mach­te. „Es ist
so wich­tig, dass es die­se Orte wie den Löwen­zahn gibt“, so die Pfar­re­rin, „klein, fami­li­är, mit nied­rig­schwel­li­gen Unter­stüt­zungs­an­ge­bo­ten.“ Genau die­se klei­ne Grö­ße sei in der Pan­de­mie ein Vor­teil gewe­sen, berich­te­te auch Fred Schä­fer: „Wir konn­ten eher wie­der den Fami­li­en Ange­bo­te machen als Kita, Hor­te und Co. Und die­se Unter­stüt­zung vor allem im Bereich der Schu­le war für die Kin­der wirk­lich wert­voll und not­wen­dig.“ Beim gemein­sa­men Bre­zen­es­sen kam man dann noch mit­ein­an­der ins Gespräch und heck­te schon die ein oder ande­re näch­ste Gemein­schafts­ak­ti­on aus.

ÜBER DEN FAMI­LI­EN­TREFF LÖWENZAHN

Im Bam­ber­ger Fami­li­en­treff im Stadt­teil­zen­trum Löwen­zahn fin­den Kin­der und Fami­li­en einen Ort der Begeg­nung, Raum zum Spie­len und Ler­nen. Neben der Haus­auf­ga­ben­be­glei­tung und dem offe­nen Treff ste­hen auch Sprach­kur­se für die Eltern und immer wie­der beson­de­re Ver­an­stal­tun­gen auf dem Pro­gramm. Beson­ders Fami­li­en mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund nut­zen das Ange­bot, das ein ehren­amt­li­ches Team um die haupt­amt­li­che Treff­punkt­lei­te­rin The­re­sa Banz­haf auf die Bei­ne stellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.