Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 24.05.2022

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

- Fehl­an­zei­ge -

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen Land

Wech­sel­sei­ti­ge Körperverletzung

Ecken­tal – Am Abend des 23.05.2022, führ­ten zwei Nach­barn ein klä­ren­des Gespräch auf­grund der bestehen­den Nach­bar­schafts­strei­tig­kei­ten. Anschei­nend ent­wickel­te sich das Gespräch in die Fal­sche Rich­tung, da es in des­sen Ver­lauf zu einer kör­per­li­chen Aus­ein­an­der­set­zung kam.

Die Kon­tra­hen­ten schlu­gen sich gegen­sei­tig und wur­den dabei leicht ver­letzt. Einer der bei­den wur­de mit dem Ret­tungs­wa­gen vor­sorg­lich ins Kran­ken­haus ver­bracht. Der ande­re wur­de mit dem Pri­vat Pkw zur vor­sorg­li­chen Unter­su­chung in ein ande­res Kran­ken­haus gefahren.

Kin­der­fahr­rad gefunden

Ecken­tal – Am Mon­tag­abend wur­de in Forth ein her­ren­lo­ses, lila­far­be­nes Kin­der­fahr­rad auf­ge­fun­den. Das Kin­der­rad war nicht ver­sperrt und mach­te einen neu­wer­ti­gen Ein­druck. Wer die­ses Fahr­rad ver­misst kann sich an das Fund­amt des Mark­tes Ecken­tal wenden.

Poli­zei­in­spek­ti­on Herzogenaurach

Laden­dieb­stahl vereitelt

Her­zo­gen­au­rach. Der Dieb­stahl von Waren im Gesamt­wert von 384,00 Euro blieb am Mon­tag­nach­mit­tag dem Laden­de­tek­tiv eines Sport­ar­ti­kel­out­lets nicht ver­bor­gen. Der Laden­dieb wur­de von dem auf­merk­sa­men Mit­ar­bei­ter auf­ge­hal­ten und einer hin­zu­ge­zo­ge­nen Strei­fe der Poli­zei­in­spek­ti­on Her­zo­gen­au­rach über­ge­ben. Gegen den 22-jäh­ri­gen Lang­fin­ger wur­de nun ein Ermitt­lungs­ver­fah­ren wegen Laden­dieb­stahls eingeleitet.

Rol­ler­fah­re­rin verletzt

Her­zo­gen­au­rach. Am Mon­tag­vor­mit­tag kam es zu einem Ver­kehrs­un­fall, bei dem eine Rol­ler­fah­re­rin leicht ver­letzt wur­de. Die 53-Jäh­ri­ge befuhr die Rath­ge­ber­stra­ße in süd­li­che Rich­tung, als zeit­gleich eine Pkw­Fah­re­rin aus einem Park­platz aus­fuhr und die Vor­fahrt der 53-jäh­ri­gen Frau miss­ach­te­te. Trotz eines Aus­weich­ma­nö­vers schlit­ter­te die Zwei­rad­fah­re­rin noch gegen den VW und zog sich dabei leich­te Ver­let­zun­gen zu.

Meh­re­re Ein­brü­che in Baustellencontainer

Her­zo­gen­au­rach. In meh­re­re Bau­stel­len­con­tai­ner bra­chen bis­lang Unbe­kann­te am Wochen­en­de im Neu­bau­ge­biet an der Her­zo Base ein und stah­len Bau­stel­len­tech­nik im Wert von meh­re­ren Tau­send Euro.

Die Poli­zei Her­zo­gen­au­rach ermit­telt nun wegen beson­ders schwe­ren Fall des Dieb­stahls und bit­tet Anwoh­ner, die von Frei­tag­abend bis Mon­tag­mor­gen ver­däch­ti­ge Wahr­neh­mun­gen im Bereich Edith-Stein-Stra­ße / Jean-Man­del-Stra­ße gemacht haben, sich bei der Poli­zei­in­spek­ti­on Her­zo­gen­au­rach unter 09132/78090 zu melden.

Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt a.d.Aisch

Höchstadt a.d.Aisch – Not­la­ge war vorgetäuscht

Am Mon­tag­nach­mit­tag befuhr eine 34 jäh­ri­ge Frau aus dem Land­kreis ERH die B470 von Höchstadt in Rich­tung Uehl­feld. Kurz vor Mail­ach stand ein schwar­zer Pkw der Mar­ke Mer­ce­des am rech­ten Fahr­bahn­rand. Dane­ben befand sich ein ca. 35 jäh­ri­ger Mann, in Beglei­tung einer Frau. Der Mann ver­such­te den vor­bei­fah­ren­den Ver­kehr durch Win­ken zum Anhal­ten zu bewe­gen. Als die 34 jäh­ri­ge dar­auf­hin anhielt, gau­kel­te der Mann ihr eine Not­la­ge vor und bat um Geld für Ben­zin und Essen. Die hilfs­be­rei­te 34 jäh­ri­ge lieh dem Mann dar­auf­hin 150.- Euro und infor­mier­te spä­ter die Poli­zei Höchstadt. Die­se ermit­telt nun wegen Betrugs gegen die bis­lang Unbe­kann­ten. Zeu­gen wer­den gebe­ten sich mit der Poli­zei unter der 09193/63940 in Ver­bin­dung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.