Poli­zei­be­richt Hoch­fran­ken vom 23.05.2022

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg

Drei jun­ge Män­ner trei­ben auf Glo­be-Bau­stel­le ihr Unwesen

COBURG. Zu einem Poli­zei­ein­satz wegen meh­re­ren Per­so­nen auf einem Bau­kran kam es in der Nacht zum Mon­tag auf der Bau­stel­le des Cobur­ger Glo­be am Güterbahnhof.

Mit­ar­bei­ter vom Sicher­heits­dienst der Bau­stel­le ver­stän­dig­ten um 1:55 Uhr die Cobur­ger Poli­zei, da sich meh­re­re Per­so­nen unbe­fugt auf dem Bau­stel­len­ge­län­de auf­hiel­ten. Vor Ort stell­ten die Beam­ten fest, dass sich zwei jun­ge Män­ner im Alter von 17 bis 19 Jah­ren auf einem mehr als 40 Meter hohen Turm­dreh­kran auf­hiel­ten. Die Bei­den befan­den sich zum Zeit­punkt des Ein­tref­fens der Cobur­ger Poli­zei im Füh­rer­haus des Krans. Die drit­te Per­son saß zu die­sem Zeit­punkt in unmit­tel­ba­rer Nähe des Krans auf dem Boden. Nach dem Abstieg von dem Bau­kran ver­such­te einer der drei Ange­trof­fe­nen vor den Poli­zi­sten zu flüch­ten. Dies konn­te ver­hin­dert wer­den. Dem 19-Jäh­ri­gen wur­den bis zur Fest­stel­lung sei­ner Iden­ti­tät zu einer wei­te­ren Flucht­ver­hin­de­rung die poli­zei­li­chen Hand­schel­len ange­legt. Im Bereich der Bau­stel­le sowie am Kran ent­stan­den nach erster Inaugen­schein­nah­me kei­ne Beschä­di­gun­gen. Die Cobur­ger Poli­zei ermit­telt nun gegen die drei jun­gen Män­ner wegen Haus­frie­dens­bruchs, da die­se in das umzäun­te Bau­stel­len­ge­län­de ein­ge­drun­gen waren und sich wider­recht­lich dar­in aufhielten.

38-Jäh­ri­ger klaut Alko­hol aus Tankstelle

COBURG. Zu einer Tank­stel­le in die Roda­cher Stra­ße wur­den Cobur­ger Poli­zi­sten am Sonn­tag­abend zur Auf­nah­me eines Laden­dieb­stahls gerufen.

Ein zunächst unbe­kann­ter Mann ent­wen­de­te um 19:45 Uhr eine Fla­sche Wod­ka im Wert von 17,59 Euro aus der Kühl­the­ke der Tank­stel­le und steck­te die­se in sei­nen Ruck­sack. Der Mann flüch­te­te dar­auf­hin in Rich­tung Nor­den. Im Zuge einer sich anschlie­ßen­den Fahn­dung stell­ten die Beam­ten nur unweit des Tat­orts einen 38-Jäh­ri­gen fest, der für den Dieb­stahl ver­ant­wort­lich war. Die­ser stand unter Alko­hol­ein­fluss. Ein Alko­test ergab einen Wert von 0,9 Pro­mil­le. Die Beam­ten stell­ten die Wod­ka­fla­sche sicher und ermit­teln gegen den 38-Jäh­ri­gen wegen Ladendiebstahls.

53-Jäh­ri­ger fährt unter Dro­gen­ein­fluss mit Segway

COBURG. Dro­gen­ty­pi­sche Auf­fäl­lig­kei­ten zeig­te am frü­hen Diens­tag­abend ein 53-Jäh­ri­ger aus dem Land­kreis Lich­ten­fels bei einer Kon­trol­le mit sei­nem Seg­way in der Cal­len­ber­ger Straße.

Die Beam­ten unter­ban­den dar­auf­hin die Wei­ter­fahrt mit dem Elek­tro­kleinst­fahr­zeug und ord­ne­ten eine Blut­ent­nah­me im Cobur­ger Kli­ni­kum an. Die Poli­zi­sten ermit­teln gegen den 53-Jäh­ri­gen wegen einer Fahrt unter Drogeneinfluss.

Poli­zei­in­spek­ti­on Kronach

Unbe­kann­ter beschä­digt Pkw

Schnecken­lo­he: In der Zeit vom 10. bis 17. Mai wur­de ein in der Sand­stra­ße gepark­ter VW Polo beschä­digt. Der oder die Täter zer­kratz­ten mit einem spit­zen Gegen­stand den Pkw im Bereich des Tank­deckels und ver­ur­sach­ten hier­bei einen Scha­den in Höhe von rund 300,- Euro. Zeu­gen­hin­wei­se nimmt die Poli­zei Kro­nach unter Tel. 09261–5030 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.