Lich­ten­ber­ger Künst­ler­vil­la lädt zu Cello-Konzert

Künstlervilla Haus Marteau © Andreas Förster
Künstlervilla Haus Marteau © Andreas Förster

Sei­ne Tour­ne­en führ­ten ihn in fast alle Län­der Euro­pas, nach Ame­ri­ka, Afri­ka und Süd­ost­asi­en. In Haus Mar­teau in Lich­ten­berg lehrt Prof. Rei­ner Gin­zel seit 30 Jah­ren Cel­lo. Der Pro­fes­sor für Vio­lon­cel­lo und Kam­mer­mu­sik an der Hoch­schu­le für Musik und Thea­ter Mün­chen lädt am Don­ners­tag, 2. Juni zum Abschluss sei­nes Mei­ster­kur­ses in die Inter­na­tio­na­le Musik­be­geg­nungs­stät­te nach Lich­ten­berg (Lkr. Hof) ein.

Die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer des Kur­ses haben die Woche über ihr Cel­lo­spiel unter sei­ner Anlei­tung ver­fei­nert und prä­sen­tie­ren das Erlern­te im neu­en Kon­zert­saal von Haus Marteau.

„In Haus Mar­teau arbei­tet die künf­ti­ge inter­na­tio­na­le Welt­klas­se von Musi­ke­rin­nen und Musi­kern mit renom­mier­ten Dozen­tin­nen und Dozen­ten mit inter­na­tio­na­ler Kon­zert­erfah­rung. Unse­re Inter­na­tio­na­le Musik­be­geg­nungs­stät­te ist durch die phan­ta­sti­sche Lage und die opu­len­te Aus­stat­tung der Künst­ler­vil­la welt­weit ein­zig­ar­tig“, betont Bezirks­tags­prä­si­dent Hen­ry Schramm.

All­jähr­lich lockt die Künst­ler­vil­la mit ihrer ein­zig­ar­ti­gen Atmo­sphä­re meh­re­re Hun­dert jun­ge Musi­ke­rin­nen und Musi­ker aus aller Welt zu Mei­ster­kur­sen nach Lich­ten­berg. Sie schät­zen wie ihre Leh­re­ri­nenn und Leh­rer die ruhi­ge Lage in der idyl­li­schen Land­schaft in Lichtenberg.

Prof. Rei­ner Gin­zel stu­dier­te bei dem her­vor­ra­gen­den Päd­ago­gen Prof. Karl Grosch, einem Schü­ler des legen­dä­ren Cel­li­sten Juli­us Klen­gel und steht somit in der direk­ten Nach­fol­ge der tra­di­tio­nel­len deut­schen Cel­lo-Päd­ago­gik. Nach­dem er eini­ge Jah­re als 1. Solo­cel­list in ver­schie­de­nen deut­schen Spit­zen­or­che­stern tätig war, berief ihn die „Hoch­schu­le für Musik und Thea­ter Mün­chen“ als Pro­fes­sor an ihr Insti­tut. Außer­dem ist Rei­ner Gin­zel Mit­glied des renom­mier­ten Deut­schen Streich­tri­os. In Haus Mar­teau unter­rich­tet er seit 30 Jah­ren. Neben sei­ner Tätig­keit als inter­na­tio­na­ler Juror (z. B. ARD-Wett­be­werb Mün­chen) arbei­tet er eng mit dem Hen­le-Ver­lag zusam­men (Neu­aus­ga­ben ver­schie­de­ner Cel­lo-Kom­po­si­tio­nen unter ande­rem von Bach, Haydn, Beet­ho­ven). Zahl­rei­che Rund­funk- und Fern­seh­auf­nah­men sowie CDs doku­men­tie­ren sei­ne künst­le­ri­sche Vielseitigkeit.

Abschluss­kon­zert des Mei­ster­kur­ses für Cel­lo mit Prof. Rei­ner Ginzel

  • Don­ners­tag, 2. Juni 2022 um 18 Uhr im Kon­zert­saal von Haus Mar­teau, Loben­stei­ner Str. 4, 95192 Lichtenberg.
  • Ein­tritts­kar­ten gibt es zum Preis von 10 Euro. Eine vor­he­ri­ge tele­fo­ni­sche Kar­ten­re­ser­vie­rung unter 0921 604‑1608 ist unbe­dingt erfor­der­lich (Mo-Do 7–15 Uhr, Fr 7–12 Uhr). Reser­vie­rungs­an­fra­gen auch unter info@​haus-​marteau.​de.
  • Es gilt Mas­ken­pflicht (FFP2).
  • www​.haus​-mar​teau​.de

Wei­te­re Infos und täg­li­che News fin­den Sie auch auf den Social-Media-Kanä­len des Bezirks Ober­fran­ken bei Face­book, Insta­gram und YouTube.

Autorin: Moni­ka Hopf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.