IHK-Gre­mi­um Bay­reuth über­gibt Reso­lu­ti­on zur Hotelfachschule

Logo der IHK für Oberfranken Bayreuth

Qua­li­fi­zier­te Aus­bil­dung sichern

Die Hotel­fach­schu­le und Berufs­fach­schu­le für Hotel­ma­nage­ment Peg­nitz ist seit Jahr­zehn­ten ein wich­ti­ger Bestand­teil der tou­ri­sti­schen Bil­dungs­in­fra­struk­tur Ober­fran­kens. Das IHK-Gre­mi­um Bay­reuth spricht sich nach­drück­lich für den Erhalt der Bil­dungs­ein­rich­tung aus und hat dazu eine Reso­lu­ti­on an den Bay­reu­ther Land­rat Flo­ri­an Wie­de­mann und den Kreis­tag übergeben.

„Wir müs­sen alles dafür tun, den Schul­stand­ort Hotel­fach­schu­le Peg­nitz zu hal­ten. Nur so kön­nen wir lang­fri­stig für eine hoch qua­li­fi­zier­te Aus­bil­dung in Hotel- und Gastro­no­mie­be­ru­fen sor­gen und damit auch den jun­gen Men­schen in der Regi­on eine Per­spek­ti­ve geben“, so Jörg Lich­ten­eg­ger, Vor­sit­zen­der des IHK-Gre­mi­ums Bay­reuth. „Jeder von uns erwar­tet und freut sich über guten Ser­vice in Restau­rant und Hotel. Dafür muss dann auch eine gute und qua­li­fi­zier­te Aus­bil­dung ange­bo­ten wer­den, die die­sem Berufs­feld auch die ver­dien­te Wert­schät­zung ent­ge­gen­bringt.“ Nach zwei Jah­ren Pan­de­mie, in denen die Hotel- und Gastro­no­mie­bran­che beson­ders gelit­ten hat, sei dies wich­ti­ger denn je.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.