MdL Wal­ter Nus­sel: 9,46 Mio. Euro Finanz­aus­gleichs­mit­tel für Kitas, Schu­len und Sport­stät­ten im Kreis Erlangen-Höchstadt

Für 28 Pro­jek­te im Stimm­kreis Erlan­gen-Höchstadt wer­den 2022 Mit­tel in der Gesamt­hö­he von 9.460.000 Euro aus dem kom­mu­na­len Finanz­aus­gleich des Frei­staats Bay­ern bewil­ligt. Dies teilt der Land­tags­ab­ge­ord­ne­te für Erlan­gen-Höchstadt, Wal­ter Nus­sel (CSU) nach einer aktu­el­len Infor­ma­ti­on aus dem Baye­ri­schen Finanz­mi­ni­ste­ri­um mit.

„Beste Betreu­ungs- und Lern­be­din­gun­gen für unse­re Kin­der in Kitas, Schu­len und Sport­an­la­gen zu erhal­ten und neu zu schaf­fen ist eine wich­ti­ge Dau­er­auf­ga­be. Des­halb för­dert der Frei­staat Bay­ern sol­che Pro­jek­te vor Ort über den kom­mu­na­len Finanz­aus­gleich. Ich freue mich sehr, dass auch 2022 wie­der vie­le Ein­rich­tun­gen in Erlangen-
Höchstadt davon pro­fi­tie­ren“, so MdL Nussel.

Für den Kom­mu­na­len Hoch­bau ste­hen in die­sem Jahr ins­ge­samt über 1 Mil­li­ar­de Euro zur Ver­fü­gung. Davon stam­men 650 Mio. Euro aus dem Kom­mu­na­len Finanz­aus­gleich und 360 Mio. Euro aus dem Coro­na-Son­der­in­ve­sti­ti­ons­pro­gramm des Frei­staats Bayern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.