Wai­schen­feld: Sturm weht rie­si­ge Kasta­nie um

Der Kastanienbaum in der Wiesent kurz nachdem ihn der Sturm umgeweht hatte. Foto: Thomas Weichert
Der Kastanienbaum in der Wiesent kurz nachdem ihn der Sturm umgeweht hatte. Foto: Thomas Weichert

Don­ners­tag­abend: Hef­ti­ger Gewit­ter­sturm über Wai­schen­feld. Gegen 22 Uhr heu­len die Sire­nen in Lan­gen­loh und Hann­berg und die Feu­er­weh­ren der bei­den Wai­schen­fel­der Orts­tei­le rücken aus in Rich­tung Wai­schen­feld. Vor dem Wai­schen­fel­der Orts­ein­gang an der Kasta­ni­en­al­lee des Geh- und Rad­we­ges hat der Sturm einen rie­si­gen Kasta­ni­en­baum umge­bla­sen der größ­ten­teils in die Wie­sent gefal­len war. Von den Mit­ar­bei­tern des Stadt­bau­hofs wur­de der Baum am näch­sten Tag aus dem Fluss gezo­gen. Wie sich her­aus­stel­le war die Kasta­nie stock­faul. Zum Glück war um die­se Zeit hier kein Mensch unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.